zurück
 
 
Betreff: Zustimmung zu einer überplanmäßigen Aufwendung/Auszahlung gemäß § 117 Abs.1 NKomVG
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
Beratungsfolge:
A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Vorberatung
05.11.2013 
16. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr zur Kenntnis genommen   
A. f. Soziales, Integration, Gesundheit und Wohnungsbau Vorberatung
12.11.2013 
14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesundheit ungeändert beschlossen   
Rat Entscheidung
15.11.2013 
18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen

Beschlussvorschlag:

 

Für die Instandsetzung von städtischen Gebäuden für Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylbewerber wird bei der Kontierung 4211100, 8011000, 1113640 einer überplanmäßigen Aufwendung/Auszahlung in Höhe von

 

                                                                      376.000 €

zugestimmt.

Der Mehraufwand/die Mehrauszahlung ist in voller Höhe gedeckt durch Einsparungen im Finanzbudget bei eingesparten Liquiditätskreditzinsen (Kontierung 4521000, 9109620, 6121100).                                         

 

 

Begründung:              

 

Bis Jahresende 2013 werden voraussichtlich bis zu 150 Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylbewerber der Stadt Göttingen zugewiesen. Um für diesen Personenkreis Wohnraum zur Verfügung stellen zu können, ist es notwendig, mehrere städtische Häuser im Bereich Königsstieg und Groner Landstraße instand zu setzen.

 

Diese Häuser sollten ursprünglich anders genutzt werden, so dass in der Vergangenheit eine adäquate Bauunterhaltung ausgeblieben ist. So wurden in einige Häuser weder Heizung noch Duschmöglichkeiten eingebaut.

 

Um eine menschenwürdige, einfache Unterbringung zu gewährleisten sind in diesen Häusern gemeinsame Heizungsanlagen einzubauen, die Elektrik ist zu erneuern, Malerarbeiten sind durchzuführen sowie Sanitäreinrichtungen einzubauen.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Die überplanmäßige Aufwendung /Auszahlung ist in voller Höhe gedeckt durch Einsparungen im Finanzbudget bei eingesparten Liquiditätskreditzinsen (Kontierung 4521000, 9109620, 6121100).

 

 

 
 

zurück