zurück
 
 
Betreff: Bebauungsplan Göttingen - Roringen Nr. 7 "Zw. Altdorf und Menzelberg"
- Auslegungsbeschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
Beratungsfolge:
Ortsrat Roringen Anhörung
20.02.2014 
17. öffentliche Sitzung des Ortsrates Roringen ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Vorberatung
06.03.2014 
37. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

1. Dem Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen-Roringen Nr. 7 „Zw. Altdorf und Menzelberg“ und seiner Begründung sowie der örtlichen Bauvorschrift über Gestaltung für den nachfolgend aufgeführten Geltungsbereich wird zugestimmt.

 

2. Der Entwurf des Bebauungsplanes mit seiner Begründung sowie die örtliche Bauvorschrift über Gestaltung werden für die Dauer eines Monats gem. § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich ausgelegt. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange werden gem. § 4 Abs. 2 BauGB beteiligt.

 

3. Der Geltungsbereich umfasst die Flurstücke 51/3 und 50 (Teilfläche) der Flur 4, Gemarkung Roringen mit einer Gesamtfläche von rd. 5.000 m². Der Bereich wird begrenzt im Norden durch die Straße „Am Menzelberg“, im Osten durch das Flurstück  49/2, im Süden durch das Flurstücke 9/2 (Lange Straße 13) und 7/8 (Lange Straße 11a) sowie im Westen durch den Friedhof.

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplanes im Maßstab 1:500.

 

Begründung:

Begründung:

 

Der Aufstellungsbeschluss für diesen Bebauungsplan wurde am 25.02.2011 nach langer, eingehender Erörterung mit dem Ortsrat Roringen gefasst. Der vorliegende Entwurf des Bebauungsplans stellt den gefundenen Kompromiss zwischen dem Wunsch nach einem kleinen Baugebiet für Roringen einerseits, und dem Wunsch nach Erhalt von geschützten Landschaftsteilen andererseits dar.

 

Der Bebauungsentwurf sieht sieben Bauplätze vor. Mehr Bauplätze stehen nicht zur Verfügung, weil der Geltungsbereich des Bebauungsplangebiets eng begrenzt ist und sich die Erschließung, insbesondere Entwässerung, in dem stark hängigen Gelände aufgrund der gegebenen Möglichkeiten als schwierig erweist (Entwässerung erfolgt in die Kanäle in der Straße Am Menzelberg). Ein Teil der Flächen im Geltungsbereich (Grünfläche) dient als Ausgleichsfläche (zuzüglich externe Flächen).

 

Der Bebauungsplan enthält die notwendigen Festsetzungen für die Bebauung mit Einfamilienhäusern. Da aufgrund der Hanglage die Ermittlung der Voll- und Nicht-Vollgeschosse erfahrungsgemäß zu komplizierten Rechnungen führt, wird auf die Festsetzung der Geschosse verzichtet. Als wirkungsvoller für die Begrenzung des Maßes der Nutzung erweist sich neben Grund- (0,3) und Geschossflächenzahl (0,4) die Festsetzung einer maximalen Höhe des Hauses; als Bezugspunkt dient hier die Oberfläche der Erschließungsstraße bzw. die Geländehöhe.

 

Nach Zustimmung der politischen Gremien zu diesem Entwurf des Bebauungsplanes und der Örtlichen Bauvorschrift über Gestaltung (ÖBV), erfolgt die öffentliche Auslegung des Planentwurfs für die Dauer eines Monats gem. § 3 Abs. 2 BauGB. Behörden und Verbände werden gem. § 4 Abs. 2 beteiligt. Danach stehen im Verfahren der Satzungsbeschluss und ggfls. die Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen an. Das Verfahren zur Entlassung von Teilen des Landschaftsschutzgebietes erfolgt parallel zum Bebauungsplanverfahren.

Finanzielle Auswirkungen:

Die Grunderwerbs-, Erschließungs- und Planungskosten werden durch den Verkauf der Grundstücke refinanziert.

Anlagen:

Anlagen:

Entwurf des Bebauungsplanes einschl. örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung (ÖBV) mit Begründung und Umweltbericht

Naturschutzfachliche Begutachtung zur Entlassung aus dem Landschaftsschutzgebiet

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 2 1 öffentlich Zeichnung (1515 KB)      
Anlage 1 2 öffentlich Begründung (1779 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Entlassung aus dem LSG (2316 KB)      
Stammbaum:
FB61/996/13   Bebauungsplan Göttingen - Roringen Nr. 7 "Zw. Altdorf und Menzelberg" - Auslegungsbeschluss   61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
    Dezernentenkonferenz   DK-Vorlage
 
 

zurück