zurück
 
 
Betreff: Änderung der Satzung der Stadt Göttingen über die Festlegung von Schulbezirken für die Grundschulen der Stadt Göttingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:40-Fachbereich Schule   
Beratungsfolge:
Schulausschuss Vorberatung
27.09.2012 
7. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Schulausschusses ungeändert beschlossen   
Ortsrat Geismar Vorberatung
27.09.2012 
7. öffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar zur Kenntnis genommen   
Rat Entscheidung
14.12.2012 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:             

 

Die Satzung über die Festlegung von Schulbezirken für die Grundschulen der Stadt Göttingen wird wie folgt geändert:

 

Die bisher dem Grundschulbezirk der Lohbergschule zugeordneten Straßen Bertha-von-Suttner-Straße, Bettina-von-Arnim-Weg, James-Graf-v.-Moltke-Weg, Julius-Leber-Weg, Therese-Huber-Straße und Von-Witzleben-Straße werden dem Grundschulbezirk der Wilhelm-Busch-Schule zugeordnet.

 

Gleichzeitig werden redaktionelle Änderungen vorgenommen (Aufnahme umbenannter, fehlender oder neuer Straßen).

 

Die als Anlage beigefügte „Änderungssatzung der Stadt Göttingen über die Festlegung von Schulbezirken für die Grundschulen der Stadt Göttingen“ wird dementsprechend beschlossen.

 

Begründung:

 

Ursprünglich hatte der Rat der Stadt Göttingen festgelegt, dass Schüler/innen aus dem Bereich der Zietenterrassen die Lohbergschule besuchen sollten.

 

Im Jahr 2005 wurde der obere Bereich der Zietenterrassen dem Schulbezirk der Wilhelm-Busch-Schule auf Wunsch der beteiligten Schulleitungen sowie aus topographischen Gründen, die immer wieder von den Eltern genannt wurden,  zugeordnet.

 

Die ungefähr hälftige Teilung des Gebietes zwischen „Ehrengard-Schramm-Weg“ und „Julius-Leber-Weg“ wurde seinerzeit für sinnvoll erachtet. Der Bebauungsplan „Grüne Mitte“, der eine weitere Wohnbebauung ermöglicht, wurde erst am 30.10.2007 rechtsverbindlich.

 

Die vorgeschlagene Änderung erfolgt, um die Auslastung der Grundschulen Lohbergschule und Wilhelm-Busch-Schule nach zwischenzeitlicher Bebauung der „Grünen Mitte“, unter Berücksichtigung des Bebauungsplanentwurfs Nr. 32  „Ehemalige Lüttichkaserne“ (der im Wesentlichen die Flächen der Gothaer Versicherung umfasst) sowie der geplanten Einrichtung eines Ganztagsangebotes an der Lohbergschule ab dem 01.08.2014 weiter zu optimieren.

 

Parallel dazu kann dem Wunsch einer Elterninitiative, die um Zuordnung der bisher dem Grundschulbezirk der Lohbergschule zugeordneten Straße Julius-Leber-Weg dem Grundschulbezirk der Wilhelm-Busch-Schule gebeten hatten, nachgekommen werden.

 

Dazu sollen rein redaktionelle Änderungen vorgenommen werden.

 

Zwischen der 1. Beratung im Schulausschuss und der Beschlussfassung im Rat erfolgt neben der Anhörung des Ortsrates Geismar das Beteiligungsverfahren mit den betroffenen Schulen und dem Stadtelternrat.

 

Nach der Beschlussfassung und Bekanntmachung tritt die Änderungssatzung in Kraft. Unter der Berücksichtigung der schulgesetzlichen Anmeldetermine wird die Neuordnung der Einzugsbereiche ab dem Schuljahr 2014/2015 wirksam.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine

 

 

Anlagen:

 

Änderungssatzung über die Festlegung von Schulbezirken für die Grundschulen der Stadt Göttingen

 

Übersichtskarte der Schulbezirke der Lohbergschule und der Wilhelm-Busch-Schule (alt und neu)

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Lohberg_W-Busch-Schule_alt (1195 KB)      
Anlage 3 2 öffentlich Lohberg_W-Busch-Schule_neu (1204 KB)      
Anlage 2 3 öffentlich Änderungssatzung GS-Bezirke (60 KB)      
 
 

zurück