zurück
 
 
Betreff: Göttingen Klimaneutral bis 2050: Integriertes Klimaschutzkonzept, Masterplan, ZukunftsWerkStadt
(Ratsantrag der Bündnis 90/Die Grünen-Ratsfraktion zur Ratssitzung am 11.05.2012)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:80-Fachbereich Gebäude und Immobilien Beteiligt:67-Fachbereich Stadtgrün und Umwelt
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität Vorberatung
26.06.2012 
5. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt - und Klimaschutz vertagt (zurückgestellt)   
25.09.2012 
6. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt - und Klimaschutz ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Vorberatung
19.07.2012 
13. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität Vorberatung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Bericht der Verwaltung zum geplanten Vorgehen im Bereich Klimaschutz wird zustimmend zur Kenntnis genommen.

(Ergänzung zum Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke am 19.07.12.): Die Verwaltung wird ermächtigt, die notwendigen Vergaben durchzuführen. Der Ausschuss wird über die Vergabeentscheidungen informiert.

 

Begründung:

Begründung:

 

Nach der Erarbeitung des integrierten Klimaschutzkonzepts wurde mit der Umsetzung der im Fachprogramm der Stadt aufgestellten und beschlossenen Maßnahmen begonnen. Zur Finanzierung einzelner Maßnahmen sowie der Koordination des Klimaschutzprozesses konnten erfolgreich Fördermittel eingeworben werden, die vielfältige Aktivitäten ermöglichen:

      Energetische Sanierung der Geschwister-Scholl-Gesamtschule und Einsatz eines Biogas BHKW

      Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung mit LED-Leuchten

      Energieeffizienz im historischen Stadtquartier Göttingen – Quartier Am Botanischen Garten

      Erstellung eines Wärmeversorgungskonzepts für die Kernstadt Göttingen

      Klimaplan Stadtentwicklung

      Klimaplan Verkehrsentwicklung

      Masterplan 100% Klimaschutz

      ZukunftsWerkStadt

 

Um insbesondere die größeren, auf die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen und Unternehmen ausgerichteten Projekte Masterplan, ZukunftsWerkStadt, Klimaplan Stadtentwicklung und Klimaplan Verkehrsentwicklung in der Öffentlichkeit nachvollziehbar und schlüssig zu vermitteln, wird derzeit eine Strategie für die übergeordneten Öffentlichkeitsarbeit erarbeitet. Die Projekte werden zeitlich aufeinander abgestimmt und koordiniert. Im Oktober 2012 soll eine Veranstaltung organisiert werden, auf der der Umsetzungstand des integrierten Klimaschutzkonzepts dargestellt, die verschiedenen Projekte vorgestellt und zur Mitarbeit aufgerufen werden soll.

Im Rahmen des Projekts Masterplan 100% Klimaschutz wird ein Klimaschutzmanager eingestellt, der den Prozess über 4 Jahre begleitet und unterstützt.

 

Einer Beratung des Antrages durch den Rat bedarf es daher nicht.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Die Finanzierung der Projekte wird durch die Fördermittel ermöglicht. Die Eigenmittel werden im Rahmen des Budgets von Fachbereich 80 getragen. Die Förderquote beträgt bei den investiven Maßnahmen zwischen 40 und 50% und bei den Studien bzw. sonstigen Projekten zwischen 70 und 100%.

Anlagen:

Anlagen:

 

  • Ratsantrag der Bündnis 90/Die Grünen-Ratsfraktion

 

  • (Ergänzung zum Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke am 19.07.12.): Übersicht Klimaschutzförderung/ bewilligte Förderanträge
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Antrag B90dGr Klimaschutz 110512 (1018 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Übersicht Klimaschutzförderung 06-2012 (7 KB)      
 
 

zurück