zurück
 
 
Betreff: Verbesserung der Steuerbarkeit des Haushaltes
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen Beteiligt:11-Fachbereich Personal und Organisation
Beratungsfolge:
A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Entscheidung
21.06.2011 
41. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr nimmt die Vorschläge der Verwaltung für die Optimierung der Produktdarstellungen zustimmend zur Kenntnis.

 

 

Begründung:

Begründung:

 

Zur Verbesserung der Steuerbarkeit des Haushaltes wurde im Ausschuss für Finanzen Wirtschaft und Feuerwehr beschlossen, in allen Fachausschüssen über das Thema Optimierung der Produktdarstellungenzu beraten.

 

Die Verwaltung hat dementsprechend Vorschläge erarbeitet, welche Produkte als wesentlich angesehen und in den Lesungen des Haushaltes 2012/2013 detaillierter betrachtet werden sollten. Im Hinblick auf eine effektivere Beratung der Produkte und etwaiger Änderungen sowie der Konzentration der Informationen im Haushaltsplan wurden insbesondere die Kennzahlen der aktuellen Produktbeschreibungen unter Beachtung einheitlicher Kriterien überarbeitet. Kennzahlen, die nach Meinung der Verwaltung nicht mehr abgebildet werden müssen, sind durch Streichung in den als Anlage beigefügten Produktblättern gekennzeichnet.

 

Bei der Festlegung der Kriterien für die Überarbeitung der Kennzahlen wurden die Anregungen aus dem  Praxisforum zum Haushalt 2011 im November 2010 aufgegriffen, die Anzahl der Kennzahlen deutlich zu begrenzen und auf steuerungsrelevante und politisch bedeutende Daten zu beschränken. Das Mengen- und Leistungsgerüst der Produkte, welches als Basisinformation zur Verfügung steht, sollte nicht bei jedem Produkt ausführlich abgebildet werden. Dabei geht es lediglich um die Darstellung der Kennzahlen im Haushaltsplan. Für die interne Steuerung in der KLR werden die Kennzahlen erhalten bleiben. Ziel sollte sein, Kennzahlen für Steuerungszwecke zu aggregieren und sich auf wesentliche Kennzahlen zu beschränken, die u.a. im Zusammenhang mit bedeutendem Ressourceneinsatz zu sehen sind. Im Gegenzug könnten in besonderen Einzelfällen Haushaltsdaten differenzierter dargestellt werden.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine

Anlagen:

Anlagen:

 

Produktblätter Haushalt 2011 mit gekennzeichneten Vorschlägen

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 1110130 Finanzverwaltung (18 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 1260000 Brandschutz (21 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich 1270000 Rettungsdienst (19 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich 1280000 Katastrophenschutz (16 KB)      
Anlage 5 5 öffentlich 4200000 Förderung des Sports (20 KB)      
Anlage 6 6 öffentlich 6120000 Allgemeine Finanzwirtschaft (10 KB)      
Anlage 7 7 öffentlich 1110050 Rechnungsprüfung (18 KB)      
 
 

zurück