zurück
 
 
Betreff: Änderung der Zuwendungsrichtlinie und der Leistungs- und Budgetverträge mit freien Kita-Trägern
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:51-Fachbereich Jugend   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
09.06.2011 
41. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat Entscheidung
15.06.2011 
38. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag des Jugendhilfeausschusses:

 

„Der Rate möge beschließen:

 

1. Die Qualitätsentwicklung und die Qualifizierung pädagogischen Personals in Kitas freier Träger werden ab 01.01.2012 entsprechend der in der Anlage 1 befindlichen „Fortbildungsoffensive in Kitas freier Träger“ gefördert.

 

2. Die Verwaltung wird beauftragt, mit den freien Kita-Trägern in der Stadt Göttingen den der in der Anlage 2 befindliche Leistungs- und Budgetvertrag zum 01.01.2012 abzuschließen.

 

3. Die in der Anlage 3 befindliche „Richtlinie über die Gewährung einer Zuwendung an freie und kirchliche Träger von Kindertagesstätten in der Stadt Göttingen“ wird beschlossen.“

 

 

 

Begründung:

 

Die Stadt Göttingen fördert die Qualitätsentwicklung in Kitas freier Träger nach Leistungs- und Budgetvertrag und die Qualifizierung pädagogischen Personals nach einem Konzept aus dem Jahr 2006 (Anlage 2).

Für die Qualitätsentwicklung wird den Trägern gem. Punkt 2.7) des Leistungs- und Budgetvertrages auf Antrag zusätzlich zum Budget ein Betrag für Qualitätsentwicklung zur Verfügung gestellt. Die Höhe dieses Betrages beträgt max. 1 € pro 100 Betreuungsstunden. Für alle freien Träger ergab dies eine mögliche Förderung von 50.000 Euro in 2010.

Der Haushaltsansatz für die „Qualifizierung des pädagogischen Personals“ wurde regelmäßig zu ca. 40 % überzeichnet. Hier müssen die freien Träger Kürzungen ihrer Anträge hinnehmen.

Der UA BKZ hat in seiner Sitzung am 15.03.11 empfohlen, die beiden Fördertöpfe zusammenzulegen und eindeutige Förderkriterien festzulegen. Die Umsetzung soll nach dem in der Anlage 1 befindlichen neuen Konzept, der sog. „Fortbildungsoffensive in Kitas freier Träger“ ab 01.01.2012 erfolgen. In diesem Zusammenhang ist es erforderlich, die Leistungs- und Budgetverträge dahingehend abzuändern, dass die Abrechnung nicht mehr über die 1€/100 Betreuungsstunden erfolgt, sondern über das Konzept „Fortbildungsoffensive in Kitas freier Träger“.

Damit haben die freien Träger höhere Chancen, ihre Aufwendungen für Qualitätsentwicklung und Qualifizierung päd. Personals geltend machen zu können. Gleichzeitig führt das neue Verfahren zu einer Verwaltungsvereinfachung.

 

Darüber hinaus sind nachstehende Änderungen im Leistungs- und Budgetvertrag vorgenommen worden (siehe Anlage 3; Änderungen sind fett gedruckt):

 

·         Die Stundensätze für die Betreuungsstunden und die Mietsätze wurden aktualisiert

·         Der Budgetstichtag, zu dem die Träger die Belegung der Kita nachweisen, wird vom 31.12. des Vorjahres auf den 01.01. des laufenden Jahres verlegt. Vorteil ist eine korrekte Zuordnung der Kinder zu der jeweiligen Kita für das laufende Jahr.

 

Die „Richtlinie über die Gewährung einer Zuwendung an freie und kirchliche Träger von Kindertagesstätten in der Stadt Göttingen“ wird entsprechend geändert (siehe Anlage 4).

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Sowohl die Qualitätsentwicklung als auch die Fortbildung pädagogischen Personals werden aus dem Budget Kitas freier Träger, Sachkonto 4318000 gefördert. Über die bisher in der Finanzplanung vorgesehenen Mittel entsteht für die Neukonzeption kein finanzieller Mehrbedarf. Die bisherigen Haushaltsansätze (50.000 € QE und 52.500 € Quali) werden unter einem Ansatz in Höhe von 102.500 Euro zusammengefasst.

 

 

Anlagen:

 

·         Anlage 1: Fortbildungsoffensive in Kitas freier Träger – neues Konzept ab 1.1.2012

·         Anlage 2: altes Konzept aus 2006

·         Anlage 3: Muster Leistungs- und Budgetvertrag ab Januar 2012

·         Anlage 4: Neufassung der Richtlinie über die Gewährung einer Zuwendung an freie und kirchliche Träger von Kindertagesstätten in der Stadt Göttingen

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 11-05-26 Anlage 1 Konzept Fortbildungsoffensive (20 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 11-05-26 Anlage 2 altes Konzept (19 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich 11-05-26 Anlage 3 Muster-Leistungs- und Budgetvertrag (48 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Anlage 4 LBV (44 KB)      
 
 

zurück