zurück
 
 
Betreff: Bebauungsplan Göttingen-Grone Nr. 19, 4. Änderung, "Salinenweg"
- Aufstellungsbeschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
Beratungsfolge:
Ortsrat Grone Vorberatung
31.03.2011 
42.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Grone ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Vorberatung
07.04.2011 
71. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss beschließt:

 

1.              Für den nachfolgend aufgeführten Geltungsbereich wird der Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB für den Bebauungsplan Göttingen-Grone Nr. 19, 4. Änderung, „Salinenweg“ mit örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung (ÖBV) gefasst.

 

2.              Die Verwaltung wird beauftragt, für den o. g. Bebauungsplan das erforderliche Verfahren mit Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gem. §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB einzuleiten.

 

3.              Ziele und Zwecke der Planung:

§       Festsetzung eines (gegliederten) Gewerbegebietes (GE) gemäß § 8 BauNVO zur Sicherung von Flächen für produzierendes, verarbeitendes Gewerbe und Geschäfts-, Büro- und Verwaltungsgebäude unter Ausschluss von Einzelhandelsnutzungen

§       Festsetzung eines Sondergebiets Einzelhandel (SO) gemäß § 11 BauNVO zur planungsrechtlichen Umsetzung der Einschränkung von Einzelhandelsnutzungen auf Grundlage des Einzelhandelskonzeptes der Stadt Göttingen zur Gewährleistung der städtebaulichen Verträglichkeit

§       Festlegung zulässiger Emissionskontingente, insbesondere Lärm

§       Hervorhebung der städtebaulichen Bedeutung der Kasseler Landstraße

 

4.              Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich wird im Norden einschließlich der Straße „In der Krümme“, im Osten einschließlich der Straße „Salinenweg“, im Westen durch die angrenzende Bebauung an der Bachstraße und im Süden durch die Kasseler Landstraße begrenzt.

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplans im Maßstab 1:1000.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

keine

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Übersicht des Geltungsbereichs der 4. Änderung (siehe Anlage 6, Abbildung 6 der Begründung)

 

Geplante Baugebiete (ohne Maßstab)

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Künftige Baugebiete_oM (264 KB)      
 
 

zurück