zurück
 
 
Betreff: Benennung der Fläche vor dem ASC-Sportcentrum auf den Zietenterrassen in "August-Schütte-Platz“ und Umbenennung des „Von-Baudissin-Platzes" in „Von-Baudissin-Straße"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung Beteiligt:02-Gleichstellungsbeauftragte
    Dezernat C - Soziales und Kultur
   Dezernat D - Planen, Bauen und Umwelt
   32-Fachbereich Ordnung
   41-Fachbereich Kultur
   37-Fachbereich Feuerwehr
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschuss Stadthalle Vorberatung
24.02.2011 
35. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft/Werksausschusses der Stadthalle (offen)   
Ortsrat Geismar Anhörung
31.03.2011 
35. öffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar zur Kenntnis genommen   
Rat Entscheidung
08.04.2011 
37. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:             

 

Der Platzbereich vor dem ASC-Sportcentrum auf den Zietenterrassen wird „August-Schütte-Platz“ benannt. Gleichzeitig wird der bisherige „Von-Baudissin-Platz in veränderter Form in „Von-Baudissin-Straße“ umbenannt.

Begründung:

Begründung:

 

In einem Schreiben an den Oberbürgermeister hat der Vorstand des ASC Göttingen v. 1846 e.V. vorgeschlagen den Platzbereich unmittelbar vor dem Sportcentrum des Vereins auf den Zietenterrassen nach dem 2007 verstorbenen Ehrenvorsitzenden des ASC Göttingen, August Schütte, zu benennen.

August Schütte war Ehrenbürger der Stadt Göttingen und hat als damaliger Vorsitzender des ASC mit der Entwicklung eines Sportcentrums an dieser Stelle der ehemaligen Kaserne auch eine Impulswirkung für die Entwicklung des Quartiers Zietenterrassen ausgelöst. Unternehmerisches Risiko und auch der Weitblick, die Aktivitäten eines Sportvereins im Zuge der veränderten Betreuungsangebote an Kindern auf Kindergarten und Schule zu verlagern, zeichnen August Schütte ebenso aus, wie sein Lebenswerk, mit dem ASC Göttingen einen der größten Sportvereine Niedersachsens geschaffen zu haben.

August Schütte wirkte von 1957 bis 1983 als Vorsitzender des Kreissportbundes und nach der Trennung dieses Verbundes zwischen Stadt und Kreis als Vorsitzender des Stadtsportbundes weit über die Grenzen Südniedersachsens hinaus. Er prägte in besonderer Weise die Entwicklung des Göttinger Sports in den vergangenen sechs Jahrzehnten.

Im Zuge der Benennung der Barbarastraße im Jahre 2002 ist der vom ASC vorgeschlagene Platz inklusive des davor befindlichen Straßenbereichs durch die Verlegung der damaligen Straßenbezeichnung Von-Baudissin-Straße in Von-Baudissin-Platz benannt worden. Es soll nun der Straßenbereich zwischen der Barbarastraße im Westen und der Grete-Henry-Straße im Osten in Von-Baudissin-Straße und der Platzbereich vor dem Gebäude nach August Schütte benannt werden. Dieses entspräche auch dem örtlichen Erscheinungsbild, in dem der Platzbereich vom Fahrbahnbereich getrennt ist.

Derzeit besitzt nur ein geplanter Kindergarten im Südwesten des Areals eine Adresse Von-Baudissin-Platz, die aber zum jetzigen Verfahrensstand in Von-Baudissin-Straße geändert werden kann. Das ASC-Sportcentrum, bislang Ehrengard-Schramm-Weg 11, würde zukünftig die Adresse August-Schütte-Platz 1 erhalten.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

3 Straßenschilder ca. 300,- €

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Auszug aus der Stadtgrundkarte

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Kartenauszug Variante 1 (254 KB)      
 
 

zurück