zurück
 
 
Betreff: Neues Junges Theater Göttingen UG (haftungsbeschränkt)
Abschluss eines Zuwendungsvertrages
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:41-Fachbereich Kultur   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschuss Stadthalle Vorberatung
02.12.2010 
33. -außerordentlichen- öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft/Werksausschusses der Stadthalle (offen)   
Rat Vorberatung
10.12.2010 
34. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:             

 

Der Rat möge beschließen:

Dem Abschluss eines Zuwendungsvertrages mit der Neues Junges Theater Göttingen UG (haftungsbeschränkt) mit einer Laufzeit vom 01.01. bis 31.12.2011 wird zugestimmt. 

 

Die verbleibenden Zuschussmittel aus dem Theaterbetrieb 2010 werden der „Neues Junges Theater Göttingen UG“ zum Ankauf des Inventars aus der Insolvenzmasse und zur Gründungsförderung zur Verfügung gestellt.

Begründung:

Begründung:

 

Die Junges Theater in Göttingen gGmbH hat zum 30.06.2010 Insolvenz angemeldet. Der Insolvenzverwalter Wegener erklärte sich bereit, den Spielbetrieb des Jungen Theaters bis max. zum 31.12.2010 unter der Voraussetzung fortzuführen, dass die wirtschaftliche Entwicklung des Spielbetriebs positiv verläuft.

Nach Aussage des Insolvenzverwalters ist die bisherige Spielzeit 2010/2011 sehr positiv verlaufen.

 

Zur Fortführung des Betriebes wurde unter Beteiligung der Verwaltung ein Konzept entwickelt. Der Verein „Freunde des Jungen Theaters Göttingen e. V.“ hat als alleiniger Gesellschafter am 01.11.2010 die Unternehmergesellschaft „Neues Junges Theater Göttingen UG (haftungsbeschränkt) als künftigen Träger des Jungen Theaters ab 01.01.2011 gegründet.

 

Der Gesellschaftsvertrag der künftigen Trägergesellschaft des Jungen Theaters sieht künftig eine Trennung der künstlerischen Intendanz von der kaufmännischen Geschäftsführung vor.

 

Nach dem vorliegenden Wirtschaftsplan 2011 ist darüber hinaus beabsichtigt, eine externe Lohn-/Gehaltsbuchhaltung einzuschalten, der Einsatz eines zentralen Ticketing-Systems wird noch geprüft.

 

Der Aufsichtsrat der „Neues Junges Theater UG“ wird auf 7 Mitglieder verkleinert umfasst 7 Mitglieder (ohne Vertreter) *), Vertretungsregelungen sind nicht mehr vorgesehen. Der Trägerverein wird u. a. einen Wirtschaftsprüfer als Mitglied des Aufsichtsrates benennen. Die von der Stadt Göttingen in den Aufsichtsrat  zu entsendenden 3 Mitglieder werden vom Rat benannt.

 

Nach Stellungnahme des Insolvenzverwalters vom 03.11.2010 wird dem künftigen Theaterbetrieb eine günstige Prognose ausgestellt, wonach eine wirtschaftliche Betriebsführung auch unter den gegebenen Zuschussbedingungen möglich sei.

 

Der städt. Zuschuss für das Jahr 2011 entspricht in der Höhe dem bisherigen Zuschuss 2010 und wurde im Haushaltsplanentwurf 2011 berücksichtigt.

 

Der Zuwendungsvertrag ist zunächst auf das Jahr 2011 begrenzt. Für eine Folgeförderung ab 2012 soll die wirtschaftliche Entwicklung des Theaterbetriebs in 2011 verfolgt werden. Die Entscheidung über eine Anschlussförderung soll angesichts der städtischen Haushaltslage analog zur Entscheidung über die Fortsetzung der anderen Kulturverträge von 2012 – 2017 und im Rahmen des Neuabschlusses von Zielvereinbarungen erfolgen. 

 

*) geändert 3.12.2010, Hi.-Schö.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Förderung i. H. v. 703.200 EURO im Jahr 2011.

Darin enthalten sind intern verrechnete Mietkosten für das Ottfried-Müller-Haus i. H. v. 119.100,- EURO.

Anlagen:

Anlagen:

 

I. Zuwendungsvertrag mit der Neues Junges Theater Göttingen UG

    mit Nebenbestimmungen zur Institutionellen Förderung der Stadt Göttingen

II. Schreiben der Neues Junges Theater Göttingen UG vom 22.11.2010

Anlage 1: Antrag

Anlage 2: Gründungsurkundenrolle und Gesellschaftsvertrag

Anlage 3: Konzeption

Anlage 4: Stellungnahme Insolvenzverwaltung Wegener

Anlage 5: Wirtschaftsplan 2011

Anlage 6: Stellenplan 2011

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 8 1 öffentlich Neues Junges Theater Zuwendungsvertrag 2011 m. Nebenbestimmungen (45 KB)      
Anlage 1 2 öffentlich Anschreiben Zuwendungsantrag JT_22.11.10 (1223 KB)      
Anlage 2 3 öffentlich Anlage 1 Zuwendungsantrag JT (15 KB)      
Anlage 3 4 öffentlich Anlage 2 Gesellschaftsvertrag u. Gründungsurkundenrolle NJT (431 KB)      
Anlage 4 5 öffentlich Anlage 3 Zuwendungsantrag JT Konzeption (28 KB)      
Anlage 5 6 öffentlich Anlage 4 Zuwendungsantrag JT_Stellungnahme Insolvenzwerwaltung (1206 KB)      
Anlage 6 7 öffentlich Anlage 5 Zuwendungsantrag JT_Wirtschaftsplan 2011 (158 KB)      
Anlage 7 8 öffentlich Anlage 6 Zuwendungsantrag JT_Stellenplan 2011 (45 KB)      
 
 

zurück