zurück
 
 
Betreff: Weisungsbeschluss für die Vertretungen der Stadt Göttingen in der Gesellschafterversammlung der Seniorenzentrum Göttingen Verwaltungs- GmbH und der Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs- GmbH & Co. KG
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
Beratungsfolge:
A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Vorberatung
01.06.2010 
- 32. außerordentliche(n)- öffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr zur Kenntnis genommen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat Entscheidung
09.06.2010 
30. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag

Beschlussvorschlag

 

Die Vertretung der Stadt Göttingen wird beauftrage, folgenden Beschlüssen zuzustimmen:

 

a) Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH & Co. KG

1.       Der Jahresabschluss der Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH& Co. KG für das Geschäftsjahr 2009 wird mit einer Bilanzsumme in Höhe von 11.566.729,53 € und einem Jahresüberschuss in Höhe von 94.699,21 € festgestellt.

2.       Der Jahresüberschuss wird auf neue Rechnung vorgetragen.

3.       Die Kommanditistin entnimmt 75.000,00 € aus ihrem Kommanditanteil.

4.       Dem Aufsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2009 Entlastung erteilt.

5.       Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2009 Entlastung erteilt.

 

b) Seniorenzentrum Göttingen Verwaltungs-GmbH

 

1.       Der Jahresabschluss der Seniorenzentrum Göttingen Verwaltungs-GmbH für das     Geschäftsjahr 2009 wird mit einer Bilanzsumme in Höhe von 25.791,02 € und einem Jahresüberschuss in Höhe von 16,36 € festgestellt.

2.       Der Jahresüberschuss des Geschäftsjahres 2009 wird auf neue Rechnung vorgetragen.

3.       Dem Aufsichtrat wird für das Geschäftsjahr 2009 Entlastung erteilt.             

4.       Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2009 Entlastung erteilt.

Begründung:

Begründung:

 

Nach § 7 des Gesellschaftsvertrages der Seniorenzentrum Göttingen Verwaltungs-GmbH in Verbindung mit § 17 des Gesellschaftsvertrages der Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH & Co. KG hat der Aufsichtsrat die Gesellschafterversammlung vorzubereiten, den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Vorschlag der Geschäftsführung über die Verwendung des Bilanzgewinns zu prüfen und hierüber schriftlich an die Gesellschafterversammlung zu berichten.

 

Gemäß § 19 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrages der Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH & Co. KG ist die Gesellschafterversammlung der Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH & Co. KG zuständig für die Feststellung des Jahresabschlusses, die Verwendung des Bilanzgewinnes sowie für die Entlastung von Geschäftsführung und Aufsichtsrat.

 

Gesellschafterin der Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH & Co. KG ist die Stadt Göttingen.

 

Für die Gesellschafterversammlung ist die Vertretung der Gesellschafterin „Stadt Göttingen“ zu bestellen. Dazu ist gem. § 111 NGO ein Beschluss des Rates erforderlich.             

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Erträge in Höhe von 75.000,00 € aus dem Kommanditanteil

 

 

Anlagen

Anlagen

 

a) Seniorenzentrum Göttingen Vermietungs-GmbH & Co. KG

·         Bestätigungsvermerk

·         Bilanz

·         Gewinn- und Verlustrechnung

·         Anhang

·         Lagebericht

 

 

b)              Seniorenzentrum Göttingen Verwaltungs-GmbH

·         Bestätigungsvermerk

·         Bilanz

·         Gewinn- und Verlustrechnung

·         Anhang

·         Lagebericht

 

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Seniorenzentrum Gö VermietungsGmbH 2009 (600 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Seniorenzentrum Gö VerwaltungsGmbH 2009 (166 KB)      
 
 

zurück