zurück
 
 
Betreff: Gesellschafterversammlung der Städtischen Wohnungsbau GmbH Göttingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Entscheidung
A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Entscheidung
18.08.2009 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr zur Kenntnis genommen   
Rat Kenntnisnahme

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:          

 

Eilentscheidung des Verwaltungsausschusses gem. § 66 S. 1 NGO

 

Die Vertretung der Stadt Göttingen in der Gesellschafterversammlung am 25.08.2009 wird beauftragt, folgenden Beschlüssen zuzustimmen:

 

  I.      Der Jahresabschluss 2008 wird festgestellt.

 

II.      Der Bilanzgewinn wird wie folgt verteilt:

 

1.    Ausschüttung einer 26%igen Bardividende auf die Stammeinlagen

       (26% auf EUR 2.000.000,00)                                                 = EUR             520.000,00

a)   Stadt Göttingen      EUR    1.700.000,00 = 85 %               = EUR                         442.000,00

b)   Nileg                         EUR       300.000,00 = 15 % = EUR                            78.000,00

 

2.    Eigenkapitalzuführung                                                           =.EUR                     1.180.000,00

3.    Gewinnvortrag                                                                                    = EUR              14.396,15

Gesamt           = EUR         1.714.396,15

 

nachrichtlich:

Daraus ergibt sich eine Ausschüttungsbelastung in Höhe von ca. 235.114,29 EUR

 

III.     Dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung wird Entlastung erteilt.

Begründung:

 

Begründung:

 

Gem. § 66 S.1 NGO entscheidet der Verwaltungsausschuss in dringenden Fällen, in denen die vorherige Entscheidung des Rates nicht eingeholt werden kann.

 

Der Aufsichtsrat der Städtischen Wohnungsbau GmbH Göttingen hat in seiner Sitzung am 29.06.2009 den Jahresabschluss entgegen genommen und der Gesellschafterversammlung empfohlen, die vorstehenden Beschlüsse zu Ziff. I und II zu fassen. Der Beschluss zu Ziff. III soll im Umlaufverfahren nachgeholt werden.

 

Gem. § 17 des Gesellschaftsvertrages der Städtischen Wohnungsbau GmbH Göttingen beschließt die Gesellschafterversammlung über die Feststellung des Jahresabschlusses, Verwendung des Bilanzgewinnes und die Entlastung von Geschäftsführung und Aufsichtsrat.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Gewinnausschüttung von 442.000 € an die Stadt Göttingen (im Haushaltsplan 2009 so vorgesehen)

Anlagen:

 

Anlagen:

 

Testat

Bilanz

Gewinn- und Verlustrechnung

Anhang

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Städtische Wohnungsbau (224 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Testat Städtische Wohnungsbau GmbH (68 KB)      
 
 

zurück