zurück
 
 
Betreff: Anwohnerparken nördlich des Kreuzbergringes (Antrag der Bündnis 90/Die Grünen Ratsfraktion für den Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke am 21.8.08)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Entscheidung
21.08.2008 
30. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung schlägt vor, gemäß der in der Begründung dargelegten Vorgehensweise zu verfahren und den Antrag zunächst nicht dem Rat vorzulegen.

Begründung:

 

Begründung:

 

Die Problematik des Anwohnerparkens im Bereich nördlich des Kreuzbergrings zwischen Weender Landstraße, Robert-Koch-Straße und Christopherusweg ist der Verwaltung bekannt.

Eine Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung auf die Nordstadt im o.g. Bereich mittels kombinierter Parkzonen für Anwohner und Fremdparker wird durch die Verwaltung geprüft.

Um jedoch allen Beteiligten eine angemessene Lösung vorzulegen, ist noch Abstimmungsbedarf vorhanden.

Im Anschluss an die Planungen und vor Einrichtung der Parkraumbewirtschaftung wird die Verwaltung den Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke entsprechend informieren und dem Rat zum Beschluss vorlegen.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten entstehen bei Einführung der Parkraumbewirtschaftung für Beschilderung, Parkscheinautomaten sowie Personal im Ordnungsamt für Überwachung und Ausstellung von Anwohnerparkausweisen.

Anlagen:

 

Anlagen:

 

Antrag der B90/Die Grünen-Ratsfraktion

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich B90-21-8-08-Anwohnerparken_Kreuzbergring (101 KB)      
 
 

zurück