zurück
 
 
Betreff: Gesellschafterversammlung der Deutsches Theater in Göttingen GmbH
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
  Aktenzeichen:A/20.2 DT
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
Beratungsfolge:
A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Vorberatung
27.02.2008 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr ungeändert beschlossen   
Rat Entscheidung
07.03.2008 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Vertretung der Stadt Göttingen wird beauftragt, folgenden Beschlüssen zuzustimmen:

 

1.      Der Jahresabschluss der Deutsches Theater in Göttingen GmbH für das Geschäftsjahr 2006/2007 wird festgestellt.

 

2.      Aus dem Jahresüberschuss der Spielzeit 2006/2007 in Höhe von 161.748,30 Euro wird eine Betriebsmittelrücklage in Höhe von 160.000,00 Euro gebildet. Der verbleibende Jahresüberschuss in Höhe von 1.748,30 Euro wird auf neue Rechnung vorgetragen.

 

3.      Den Geschäftsführern der Deutsches Theater in Göttingen GmbH wird Entlastung erteilt.

 

4.      Dem Aufsichtsrat der Deutsches Theater in Göttingen GmbH wird Entlastung erteilt.

 

5.      Als Abschlussprüfer für die Spielzeit 2007/2008 wird die Wirtschaftsprüfungs­gesellschaft Friedrichs und Partner GmbH, Göttingen, bestellt.

Begründung:

 

Begründung:

 

Nach § 15 des Gesellschaftsvertrages beschließt die Gesellschafterversammlung über die Feststellung des Jahresabschlusses, Verwendung des Jahresüberschusses, Entlastung von Geschäftsführung und Aufsichtsrat sowie die Bestellung des Abschlussprüfers oder der Abschlussprüferin. Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 22.01.2008 der Gesellschafterversammlung empfohlen, die Firma Friedrichs und Partner GmbH in Göttingen zu bestellen. 

 

Für die Gesellschafterversammlung ist die Vertretung der Gesellschafterin „Stadt Göttingen“ zu beauftragen. Dazu ist gem. § 111 NGO ein Beschluss des Rates erforderlich.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine.

 

Anlagen:

 

Anlagen:

 

Bestätigungsvermerk

Bilanz

Gewinn- und Verlustrechnung

Anhang

Lagebericht

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich DT Jahresabschluss 2006-2007 (287 KB)      
 
 

zurück