zurück
 
 
Betreff: Entgegennahme und Feststellung des Jahresabschlusses 2006 des Eigenbetriebes Stadtentwässerung Göttingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:68-Stadtentwässerung Göttingen   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss Umweltdienste Vorberatung
27.11.2007 
8. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Umweltdienste (offen)   
Rat Entscheidung
07.12.2007 
9. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Der Rat möge beschließen:

 

Der Rat möge beschließen:

 

1.      Der Bericht der tbbo Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Herforder Straße 39, 32257 Bünde vom 19. Oktober 2007 über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2006 und des Lageberichtes für das Geschäftsjahr 2006 wird entgegengenommen.

Das Rechnungsprüfungsamt hat keine ergänzenden Feststellungen im Sinne des § 28 Eigenbetriebsverordnung getroffen.

 

2.      Der Jahresabschluss 2006 der Stadtentwässerung Göttingen, mit einer Bilanzsumme von 260.244.472,15 EUR sowie der Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2006 werden festgestellt.

 

3.      Aus dem Jahresgewinn von 1.272.332,68 EUR wird der auf der Kalkulation der Eigenkapitalverzinsung beruhende Gewinnanteil in Höhe von 460.200,00 EUR abgeführt. Der verbleibende Betrag von 812.132,68 EUR wird in die Gewinnrücklage eingestellt.

 

4.      Der Werksleitung wird Entlastung erteilt.

 

5.      Aus dem Gewinn des Vorjahres (aufgelaufene Gewinne der vorhergehenden Wirtschaftsjahre in Höhe von 2.491.675,91 EUR) werden 1,5 Mio. EUR an den Haushalt der Stadt Göttingen abgeführt.

 

Begründung:

 

Begründung:

 

Der Rat hat gem. § 30 Eigenbetriebsverordnung den Jahresabschluss einschließlich des Lageberichts festzustellen, über die Entlastung der Werksleitung und über die Verwendung des Jahresergebnisses innerhalb eines Jahres nach Ende des Wirtschaftsjahres zu beschließen.

 

Der von der Stadtentwässerung Göttingen für das Wirtschaftsjahr 2006 aufgestellte Jahresabschluss wurde durch die tbbo Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft geprüft.

 

Das Rechnungsprüfungsamt hat keine ergänzenden Feststellungen i. S. d. § 28 Eigenbetriebsverordnung getroffen.

 

Aus der Rückstellung für Gebührenrückerstattungen sind im Wirtschaftsjahr 2006 1.457 TEUR in Anspruch genommen worden.

 

Die Eigenkapitalverzinsung für das Wirtschaftsjahr 2006 in Höhe von 460 TEUR kann an den Haushalt der Stadt Göttingen abgeführt werden.

 

Die im Wirtschaftsplan 2007 eingestellte Abführung von 1.500 TEUR aus dem Gewinnvortrag aus Vorjahren kann ebenfalls an den Haushalt der Stadt geleistet werden.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Wirtschaftsjahr/Haushaltsjahr 2007:

  • Abführung der Eigenkapitalverzinsung für das Wirtschaftsjahr 2006 in Höhe von 460.200 EUR an den Haushalt der Stadt Göttingen
  • Abführung aus dem Gewinn des Vorjahres in Höhe von 1.500.000 EUR an den Haushalt der Stadt Göttingen
  • Kosten der Veröffentlichung:  ca. 250 EUR
Anlagen:

 

Anlagen:

 

Auszug aus dem Bericht über die Abschlussprüfung 2006 der tbbo Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

 

Schreiben des Rechnungsprüfungsamtes.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Allris-Anlagen Jahresabschluss 2006 (1234 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich RPA-Jahresabschluss 2006 (1001 KB)      
 
 

zurück