zurück
 
 
Betreff: 'Kostenloses Parken und Pendelbusse für die Innenstadt' (Antrag der SPD - Ratsfraktion zur Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 25.01.2007)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Vorberatung
25.01.2007 
3. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Verfahrensvorschlag:

 

Zu 1. Die Verwaltung beabsichtigt, die GöVB mit der Durchführung des Pendelbusverkehrs zwischen Schützenplatz und Innenstadt an den vier Adventssamstagen 2007 zu beauftragen.

 

Zu 2. Die Verwaltung prüft, an welchen Tagen neben der Adventszeit ein kostenloser Shuttle sinnvoll angeboten werden kann und wird ggf. diesen Service entsprechend über die GöVB anbieten.

 

Die Angebote im Einzelnen werden wie im vergangenen Jahr mit den Vertretern der Innenstadt (Einzelhandelsverband, Pro City) abgestimmt werden; bei diesen und ggf. weiteren Partner wird um eine Beteiligung an den Marketingmaßnahmen geworben werden.

 

Die Finanzierbarkeit derartiger Maßnahmen steht dabei in engem Zusammenhang mit der weiteren Bereitstellung entsprechender Fördermittel gemäß Niedersächsischem Nahverkehrsgesetz (NNVG).

 

 

 

Begründung:

 

Begründung:

 

Mit dem Adventsshuttle wird ein gut nachgefragtes Angebot gemacht. Dies kommt dem Innenstadthandel wie der Innenstadt – Gastronomie zu gute, Innenstadt – Besucher können komfortabel, schnell und stressfrei in die Innenstadt gelangen. Gleichzeitig wird damit ein Beitrag zur Entlastung der Innenstadt vom IV geleistet, der Parkdruck in der Innenstadt kann – gerade an den hochfrequentierten Tagen -  reduziert werden; insofern sind derartige Maßnahmen auch verkehrs- und umweltpolitisch sinnvoll.

 

Die Bekanntheit derartiger Serviceangebote hängt dabei jedoch maßgeblich von breit angelegten Marketingmaßnahmen ab, die insbesondere auch außerhalb der Stadt in den Regionen der jeweils anzusprechenden Zielgruppen wirken müssen (bspw. in Hessen, Thüringen an katholischen Feiertagen). Dies ist mit entsprechenden Kosten verbunden, die zusätzlich zu den reinen Betriebskosten hinzukommen und im Regelfall diese deutlich übersteigen.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten zur Bestellung der Verkehrsleistungen sowie für entsprechende Werbemaßnahmen müssen in 2007 im Rahmen der Regionalisierungsmittel gem. NNVG bereit gestellt werden, da Mittel anderweitig im Haushalt nicht zur Verfügung stehen. Insofern steht die Finanzierung unter dem Vorbehalt der künftigen Bereitstellung dieser Mittel durch das Land Niedersachsen.

Anlagen:

 

Anlagen:

 

Antrag der SPD-Ratsfraktion zur Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 25.01.2007

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 25-01-07-SPDKostenloses Parke und Pendelbusse (67 KB)      
 
 

zurück