zurück
 
 
Betreff: Wahl von Mitgliedern des Umlegungsausschusses
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:01-Referat des Oberbürgermeisters -01.6-Ratsangelegenheiten   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss
Rat
13.12.2019 
25. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Der Rat möge beschließen:

 

a)

Für eine Amtszeit von 5 Jahren ab dem 01. Januar 2020 wird in den Umlegungsausschuss gewählt:

 

Herr Dipl. Kfm. Detlef Kiel,

als stellvertretendes Fachmitglied, das sachverständig in der Grundstücksbewertung ist.

 

b)

Für eine Amtszeit von 5 Jahren ab dem 15. Februar 2020 wird in den Umlegungsausschuss gewählt:

 

Herr Vizepräsident des Landgerichts Michael Kalde,

als stellvertretender Vorsitzender des Umlegungsausschusses.

Begründung:  

 

zu a)

 

Die Wahl des stellvertretenden Mitglieds, das in der Grundstücksbewertung sachverständig ist, wird durch das Ausscheiden des bisherigen stellvertretenden Fachmitglieds Herrn Bankdirektor a. D. Siegfried Legal, zum Jahresende erforderlich.

 

Herr Kiel erfüllt die nach § 4 Abs. 2 DVO-BauGB erforderliche Sachkenntnis und ist im Falle seiner Wahl zur Übernahme des Amtes bereit.

 

zu b)

 

Die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden des Umlegungsausschusses, wird durch das Ausscheiden des bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Herrn Direktor des Amtsgerichts a. D. Reiner Geßner, nach Ablauf seiner Amtszeit am 14. Februar 2020, erforderlich.

 

Herr Vizepräsident des Landgerichts Michael Kalde, Schillerstraße 7, 37083 Göttingen, geb. 03. September 1959 erfüllt die nach nach dem Gesetz verlangten Vorraussetzungen und hat sich bereit erklärt, im Falle seiner Wahl das Ehrenamt auszuüben.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Im Rahmen der „Aufwandsentschädigungssatzung“

 

 

 

Anlagen:

 

---

 

 
 

zurück