zurück
 
 
Betreff: Antrag der SPD-Ortsratsfraktion betr. "Baugebiet in Knutbühren"
- Stellungnahme der Verwaltung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
Beratungsfolge:
Ortsrat Groß Ellershausen/Hetjershausen/Knutbühren
16.05.2019 
17.-außerordentliche(n)- öffentliche Sitzung des Ortsrates Groß Ellershausen/Hetjershausen/Knutbühren A C H T U N G ! NEUER SITZUNGSORT zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag: 

 

Die Stellungnahme der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen. Einer erneuten Beratung im Ortsrat Groß Ellershausen, Hetjershausen, Knutbühren bedarf es nicht.

Stellungnahme der Verwaltung: 

 

2018 wurde die Verwaltung vom Ortsrat beauftrag darzulegen, mit welchen weiteren Baugebieten in den Ortsteilen Große-Ellershausen, Hetjershausen und Knutbühren zu rechnen ist. In der Beantwortung wurde dargelegt, dass zur Umsetzung des Wohnbaulandkonzeptes eine Priorisierung der Flächen für die kommenden Jahre vorgenommen wurde. Die Prioritätenliste wurde in der Zwischenzeit fortgeschrieben. Die Planungen für Groß Ellershausen, Hetjershausen und Knutbühren, die am 13.6.2018 vorgetragen wurden (siehe Vorlage FB61/1541/18) gelten aber unverändert.

 

Von den insgesamt rund 60 Flächen, die in dem Wohnbaulandkonzept enthalten sind, wurden weitere rund 30 Flächen ausgewählt, die als erstes entwickelt werden sollen. Weiterhin wurde festgelegt, für welche Flächen das Bauleitplanverfahren 2018, 2019 und 2020 begonnen werden soll. Bei der Priorisierung spielten Gründe wie Lage, Flächenverfügbarkeit, Anzahl der realisierbaren Wohneinheiten und Wohntypologie eine Rolle. Da die Stadt bestrebt ist, preisgünstigen Wohnungsbau zu ermöglichen und damit preisdämpfend auf den Wohnungsmarkt einzuwirken, ist es die oberste Priorität der Verwaltung, zur Entwicklung von Wohnungsbau vorgesehene Flächen zu erwerben und selbst oder in Kooperation mit Partnern zu entwickeln. Schwierigkeiten beim Flächenerwerb können daher dazu führen, dass andere Baugebiete vorgezogen werden.

 

Nach den Baugebieten „Südlich Deneweg“ und „Wakenbreite“ in Hetjershausen, die sich bereits in der Umsetzungsphase befinden bzw. nahezu abgeschlossen sind, wurden in den Ortsteilen Groß Ellershausen, Hetjershausen, Knutbühren zwei Gebiete in der Prioritätenliste übernommen. Mit den Vorbereitungen für das Baugebiet Wiesental Süd wurde bereits begonnen. Der Aufstellungsbeschluss soll dem Ortsrat und dem Bauauschuss im Sommer 2019 zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Außerdem wurde das Baugebiet Elstal Ost in die Liste aufgenommen. Der Verfahrensbeginn wurde bisher nicht terminiert. Der Aufstellungsbeschluss kann daher frühstens 2021 erfolgen. 

 

Alle weiteren Baugebiete, wie das Baugebiet in Knutbühren, sollen erst im Anschluss entwickelt werden. Beim Vorliegen gewichtiger Gründe, kann von der Prioritätenliste abgewichen und es können einzelne Baugebiete vorgezogen werden. Im Gegenzug müssen andere Baugebiete ggf. auch Baugebiete in anderen Stadtteilen zurückgestuft werden. In diesem Zusammenhang wird beabsichtigt die Entwicklung des Baugebietes nördlich des Denewegs vorzuziehen. Das Bauleitplanverfahren „Nördlich Deneweg“ soll ebenso wie das Planverfahren „Wiesental-Süd“ 2019 gestartet werden. Dadurch finden in den kommenden Jahren mehrere Gebietsentwicklungen in den westlichen Ortsteilen statt.

 

Im vorliegenden Fall gibt es keine triftigen Gründe, die eine Änderung der Priorisierung dahingehend rechtfertigen,  dass mit der Entwicklung des Baugebietes Knutbühren bereits 2019, 2020 oder 2021 begonnen wird. Die Baugebiete Wiesental-Süd und Elstal Ost sollen nach wie vor vorrangig entwickelt werden.

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

 Nein

 

 siehe Anlage

 

 

 

Anlagen:

 

 

- Antrag der SPD-Fraktion Abteilung Groß Ellershausen, Hetjershausen, Knutbühren betr. Baugebiet in Knutbühren vom 14.02.2019

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich AntragBaugebietKnutbühren o.U (130 KB)      
 
 

zurück