zurück
 
 
Betreff: "Bustaktung am Bahnhof" - Anregung der SPD-Ortsratsfraktion
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung Beteiligt:66-Fachbereich Tiefbau und Bauverwaltung (ehem. FB 60)
Beratungsfolge:
Ortsrat Grone
31.01.2019 
18.-außerordentliche(n)- öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Grone (offen)   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Ortsrat nimmt die Stellungnahme der Verwaltung zur Kenntnis.

Stellungnahme der Verwaltung: 

 

Sicherlich ist es für jeden Fahrgast wünschenswert, den Umstieg zwischen Zug und Bus mit einer möglichst geringen Wartezeit zu verbinden. Allerdings sind grundsätzlich bei der Erstellung der Busfahrpläne die unterschiedlichsten Randbedingungen und Abhängigkeiten zu beachten.

 

Im konkreten Fall kann die Abfahrtszeit nicht verschoben werden, da sich in den Abendstunden (der sog. Schwachverkehrszeit) an der Haltestelle Weender Straße mehrere Buslinien zeitgleich treffen (zu den Minuten 10 und 40), um den gegenseitigen Umstieg zu ermöglichen. Eine veränderte Abfahrtszeit hätte zur Folge, dass auch die Abfahrtszeiten der meisten anderen Buslinien geändert werden müssten, da die Umsteigebeziehung an der Haltestelle Weender Straße in der Schwachverkehrszeit aufrechterhalten werden müssen.

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

XNein

 

siehe Anlage

 

 

 

Anlagen:

 

-          Anregung der SPD-Ortsratsfraktion

-          Protokollauszug der Sitzung des Ortsrates Grone vom 30.08.2018

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anregung SPD Ortsrat Grone (8 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Protokollauszug 30-08-2018 (186 KB)      
 
 

zurück