zurück
 
 
Betreff: Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen in der Stadt Göttingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:32-Fachbereich Ordnung   
Beratungsfolge:
A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr
06.02.2018 
10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft, allgemeine Verwaltungsangelegenheiten und Feuerwehr ungeändert beschlossen   
Rat
16.02.2018 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen in der Stadt Göttingen (Anlage) wird beschlossen.

Begründung:

 

Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 16.11.2017 beschlossen, eine Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht im Göttinger Stadtgebiet zu erlassen.

Der in der Anlage beigefügte Entwurf wurde mit dem Veterinäramt des Landkreises Göttingen abgestimmt.

Die Verwaltung wird die Einhaltung der Kastrations- und Kennzeichnungspflicht nur anlassbezogen (z.B. bei Beschwerden) kontrollieren können. Allerdings scheint die Bereitschaft der Tierhalter, Katzen kastrieren zu lassen, nach Erlass einer Verordnung anzusteigen. Dies zeigen auch die Erfahrungen in anderen Kommunen.

Der Erlass der Verordnung wird durch eine Pressemitteilung und einen Hinweis auf der Homepage der Stadt Göttingen begleitet.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten für die Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Göttingen.

Anlagen:

 

Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen in der Stadt Göttingen.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 2 1 öffentlich Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen in... (256 KB)      
 
 

zurück