zurück
 
 
Betreff: Richtlinie über die Förderung der Jugendverbände im Bereich der Stadt Göttingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:51-Fachbereich Jugend   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
14.09.2017 
9. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die „Richtlinie über die Förderung der Jugendverbände im Bereich der Stadt Göttingen“ wird hinsichtlich der Förderung von Schulungen und Seminaren geändert.

 

Begründung:  

 

Die Stadt Göttingen fördert die Jugendverbände im Rahmen der „Richtlinie über die Förderung der Jugendverbände im Bereich der Stadt Göttingen“ in der Fassung vom 01.01.2018.

 

Abschnitt 2 der Richtlinie betrifft die Förderungen der Schulungen und Seminare für die Jugendleiter/innen der Jugendverbände. Bisher wurden gemäß Punkt 2.2 der Richtlinie „Jugendleiteraus- und Fortbildungen sowie allgemeinbildende Seminare“ als förderfähig anerkannt.

 

Um den Begriff der „allgemeinbildenden Seminare“ zu konkretisieren und für die Jugendverbände Planungssicherheit bezüglich der förderfähigen Inhalte zu schaffen, haben sich die Stadt Göttingen und der Stadtjugendring Göttingen in Kooperation darauf verständigt, den Punkt 2.2 der Richtlinien nun wie folgt zu fassen:

 

Gefördert werden Jugendleiter Aus- und Fortbildungen sowie Seminare in den Bereichen:

Förderung des Demokratieverständnisses, dies umfasst:

-Erlernen von Formen der Mitbestimmung,

-Selbstorganisation,

-gleichberechtigtes Miteinander,

-Vermittlung demokratischer Grundwerte

-Heranführung an ehrenamtliches Engagement

Gesprächsverhalten (Rhetorik, Moderation, etc.)

Präventionsarbeit gegen Kindeswohlgefährdung

Gewalt- und Extremismusprävention

geschlechtersensible Arbeit mit jungen Menschen

inklusive Arbeit

Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Sensibilisierung / Kompetenzvermittlung bei der Integration sozialer

 Randgruppen (Kinder und Jugendliche mit besonderen Problemlagen)

Vermittlung von Medienkompetenz

Seminare mit aktuellen jugendrelevanten Themen können mit Einvernehmen

 der Stadt genehmigt werden Gefördert werden Jugendleiteraus- und

-fortbildungen sowie allgemein bildende Seminare.

 

Diese Änderung wird zum 01.01.2018 in Kraft treten.

Finanzielle Auswirkungen:

 

XNein

 

siehe Anlage

 

 

 

Anlagen:

 

- Entwurf der „Richtlinie zur Förderung der Jugendverbände im Bereich der Stadt Göttingen“

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Richtlinie Jugendverbände Entwurf 01-01-18 (108 KB)      
 
 

zurück