zurück
 
 
Betreff: Parken in der Krugstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SmartDoc
Federführend:32-Fachbereich Ordnung   
Beratungsfolge:
Ortsrat Grone Vorberatung
31.08.2017 
7.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Grone zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Ortsrat Grone nimmt die Stellungnahme der Verwaltung zu der am 30.03.2017 beschlossenen Anregungen zur Kenntnis.

Stellungnahme der Verwaltung: 

 

Im Rahmen einer Ortsbesichtigung in der Krugstraße konnte sich die Straßenverkehrsbehörde davon überzeugen, dass im westlichen Bereich der Krugstraße wegen der dort beidseitig parkenden Fahrzeuge eine problematische Verkehrssituation besteht.

 

Zur Abhilfe wird ein einseitiges Haltverbot auf der Nordseite der Straße teilweise angeordnet.

 

Das einseitige Haltverbot wird dabei auf der Nordseite der Straße ca. 5 m von der Kreuzung zur Backhausstraße (vom Fußgängerüberweg) bis vor Haus Nr. 22 (Kiosk) angeordnet.

Der genaue Bereich der Haltverbotszone in der Krugstraße ist in dem beigefügten Plan kenntlich gemacht.

 

Der übrige Bereich der Krugstraße ist durch die vielen Grundstückszufahrten, durch die Breite der Straße und durch zum Teil schon angeordnete Haltverbotsbereiche unproblematisch.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Nein

 

Kosten von ca. 200 - 300 € für das Aufstellen der Verkehrszeichen

Anlagen:

Anregung des Ortsrates vom 30.03.2017

Planauszug mit der vorgesehenen Ausschilderung

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anregung Parken in der Krugstraße (117 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Planauszug Krugstraße (259 KB)      
 
 

zurück