zurück
 
 
Betreff: "Herstellung von Parkplätzen für Friedhofsbesucher im Schlagenweg" ( Anregung der CDU-Ortsratsfraktion im Ortsrat Weende/Deppoldshausen vom 17.09.2015)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
Beratungsfolge:
Ortsrat Weende/Deppoldshausen Kenntnisnahme
17.12.2015 
32. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Weende/Deppoldshausen zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Ortsrat nimmt die Stellungnahme der Verwaltung zur Kenntnis.

Stellungnahme der Verwaltung: 

 

Der Einrichtung von zusätzlichen Stellplätzen im Schlagenweg im Bereich des Friedhofes wird grundsätzlich zugestimmt.

Eine Beschränkung / Reservierung der Stellplätze „nur für Friedhofsbesucher“ ist allerdings nach der Straßenverkehrsordnung nicht möglich. Die neuen Stellplätze können allerdings in die vorhandene Parkscheibenregelung ( 2 Stunden, von 08.00 – 16.00 Uhr ) einbezogen werden. Hierdurch ist auch gewährleistet, dass die Stellplätze tagsüber nicht von Dauerparkern belegt werden.

 

Die Überprüfung im Detail ergab Folgendes:

 

 

1. Bei der Einrichtung von Schrägstellplätzen – wie vom Ortsrat angeregt – können maximal vier Stellplätze hergestellt werden, da die Einfahrt zum Friedhof auch für größere Fahrzeuge ( z. B. Steinmetz ) freigehalten werden muss. Die Kosten hierfür würden sich auf ca. 7.500,-- € belaufen.

 

 

2. Alternativ wurde die Einrichtung von Längsstellplätzen im Bereich des Grünstreifens geprüft. Hierbei könnten ebenfalls vier Stellplätze geschaffen werden – die Kosten würden sich hier auf ca. 6.500,-- € belaufen.

 

 

3. Als dritte Variante kommt das Versetzen des Halteverbotsschildes östlich der Friedhofszufahrt bis direkt an die Zufahrt in Betracht – hierdurch könnten drei Stellplätze geschaffen werden. Die Kosten hierfür dürften sich auf maximal ca. 200,-- € belaufen.

 

 

Angesichts der doch erheblichen Unterschiede bei den Kosten, beim baulichen Aufwand und der noch nicht gesicherten Finanzierung hat das Versetzen des Halteverbotsschildes eindeutige Vorteile.

 

Die Verwaltung wird daher die Variante 3 umsetzen und das Halteverbotsschild möglichst kurzfristig versetzen lassen.

Anlagen:

 

Anregung der CDU-Fraktion im Ortsrat Weende/Deppoldshausen vom 25.08.2015

Protokollauszug der Ortsratssitzung vom 17.09.2015

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich WeCDU_0076_15 (456 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Protokollauszug 2015-09-17 (34 KB)      
Stammbaum:
FB61/1233/15   "Herstellung von Parkplätzen für Friedhofsbesucher im Schlagenweg" ( Anregung der CDU-Ortsratsfraktion im Ortsrat Weende/Deppoldshausen vom 17.09.2015)   61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
FB61/1233/15-1   "Herstellung von Parkplätzen für Friedhofsbesucher im Schlagenweg" ( Anregung der CDU-Ortsratsfraktion im Ortsrat Weende/Deppoldshausen vom 17.09.2015)   61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
 
 

zurück