zurück
 
 
37. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr
TOP: Ö 12
Gremium: A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 09.08.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:00 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB20/1288/16 Gesellschafterversammlung Göttinger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe GmbH
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Herr Fuchs bittet die kurzfristige Übersendung der Beschlussvorlage zu entschuldigen. Aufgrund notwendiger Abstimmungen mit der beauftragten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft habe die Vorlage nicht früher erstellt werden können. Das Rechnungsprüfungsamt sei mit dem Ergebnis der Prüfung des Jahresabschlusses einverstanden, habe jedoch noch ergänzende Anmerkungen und die Begründung der Beschlussvorlage und die Originalunterlagen aus dem Prüfbericht rden noch entsprechend ergänzt. Die Beschlussfassung erfolge abschließend in der Gesellschafterversammlung der GöVV, die Formulierung im Beschlussvorschlag werde entsprechend korrigiert. Er weist auf die Darstellung der Zahlungsströme und den einmaligen Effekt der Vereinnahmung der Jahresgewinne 2014 und 2015 der SWG AG bei der GöVV in 2015 hin. Herr Steinmetzer ergänzt, dass die Prüfung des Jahresabschlusses nicht nach dem Handelsgesetzbuch sondern nach den Regelungen der Eigenbetriebsverordnung hätte erfolgen sollen und ein Lagebericht fehle. Beide Mängel hätten jedoch nur formellen Charakter und keinen Einfluss auf das materiell korrekte Prüfungsergebnis. Die Zustimmung zum Beschlussvorschlag könne empfohlen werden.

 

Der Ausschuss fasst einstimmig die Beschlussempfehlung für den Verwaltungsausschuss.

 

Beschlussempfehlung:

 

Die Vertretung der Stadt Göttingen in der Gesellschafterversammlung der Göttinger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe GmbH (GöVV GmbH) wird beauftragt, den folgenden Beschlüssen in der Hauptversammlung der SWG AG zuzustimmen:

 

  1. Der vorgelegte Jahresabschluss der VV GmbH zum 31.12.2015 mit einer Bilanzsumme von 82.062.411,27 EUR und einem Jahresüberschuss von 8.218.128,63 EUR wird gebilligt und festgestellt.

 

  1. Der Jahresüberschuss von 8.218.128,63 EUR wird an die Stadt Göttingen (alleinige Gesellschafterin der GöVV GmbH) ausgeschüttet.

 

  1. Der Geschäftsführung der GöVV GmbH wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt.

 

 

  1. Die Ernst & Young GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hannover wird zur Abschlussprüferin für 2016 gewählt.

 

 

 

 
 

zurück