zurück
 
 
37. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr
TOP: Ö 11
Gremium: A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 09.08.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:00 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB20/1285/16 Hauptversammlung Stadtwerke Göttingen AG
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
 
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Der Ausschuss fasst einstimmig bei einer Enthaltung die Beschlussempfehlung für den Verwaltungsausschuss.

 

 

Beschlussempfehlung:

 

Die Vertretung der Stadt Göttingen in der Gesellschafterversammlung der Göttinger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe GmbH (GöVV GmbH) wird beauftragt, den Vorstand der Stadtwerke Göttingen AG  (SWG AG) und den Geschäftsführer der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH (GöVB GmbH) in ihrer Funktion als Vertreter der GöVV anzuweisen, den folgenden Beschlüssen in der Hauptversammlung der SWG AG zuzustimmen:

 

  1. Der vorgelegte Jahresabschluss der SWG AG zum 31.12.2015 mit einer Bilanzsumme von 99.532.140,60 EUR und einem Jahresergebnis von 0,00 EUR sowie einem Bilanzgewinn von 4.702.105,70 EUR wird gebilligt und festgestellt.

 

  1. Aufgrund des Ergebnisabführungsvertrages der SWG mit der GöVV und der Ausschüttung an die Minderheitsgesellschafter EAM Beteiligungen GmbH Kassel und die Gelsenwasser AG wird das Jahresergebnis der SWG mit 0,00 EUR festgestellt.

 

  1. Dem Vorstand der SWG AG wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt.

 

  1. Dem Aufsichtsrat der SWG AG wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt.

 

  1. Die Ernst & Young GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hannover wird zur Abschlussprüferin r 2016 gewählt.

 

 

Die Zustimmung der Beschlüsse zu 1.- 5. erfolgt vorbehaltlich der Behandlung der Beschlusspunkte im Aufsichtsrat und der Zustimmung des Aufsichtsrates der SWG AG in der Sitzung am 02.08.2016.

 

 

 
 

zurück