zurück
 
 
37. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr
TOP: Ö 4
Gremium: A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 09.08.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:00 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Herr Dr. Schäfer berichtet:

 

  • Die Bauarbeiten für die neue Leitstelle und das Verwaltungsgebäude hätten begonnen.

 

  • Am 12.08. erhalten Feuerwehrbeamte aus Göttingen für ihren Einsatz die Rettungsmedaille.

 

  • Die Zweckvereinbarungen mit dem Landkreis Göttingen zur gemeinsamen Leitstelle, Schlauchpflege und für den Rettungsdienst würden zur Zeit überarbeitet und den neuen Verhältnissen angepasst.

 

  • Die Einsätze anlässlich des Landesturnfestes seien auch dank der guten Organisation und Flexibilität des Veranstalters gut verlaufen. Besonderer Dank gebühre den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren.

 

  • Der tödliche Unfall beim Einsatz im Oeconomicumhre sich dieser Tage zum 10. Mal.

 

Herr Suermann ergänzt:

 

  • Die Zahl der angemeldeten Nutzer im Kat-Warn-System belaufe sich in Göttingen mittlerweile auf über 8.000 Personen. Herr Dr. Schäfer merkt an, dass zukünftig auch Meldungen über Schulausfälle über dieses System erfolgen sollen.

 

  • Aufgrund des geschlossenen Vertrages zum Kostenersatz der gescheiterten Kooperativen Regionalleitstelle erhalte die Stadt Göttingen Zahlungen vom Land Niedersachsen und dem Landkreis Göttingen in Höhe von insgesamt ca. 850.000 €.

 

Frau Behbehani bittet um Auskunft, ob auf der kommenden Kommandositzung die Baumaßnahmen im Bereich der Freiwilligen Feuerwehren thematisiert würden und ob die im Haushalt 2016 r Ausrüstungszwecke bewilligten 5.000 € bereits Verwendung gefunden hätten. Stadtrandmeister Lehrum bestätigt die beabsichtigte Kommandositzung. Die Bereitstellung der angesprochenen Position im Haushalt sei nicht gesondert nachverfolgt worden. Im Budget der Freiwilligen Feuerwehr sei sie aber enthalten und entsprechend beplant. Hinweis des Protokolls: Die Position wurde zwischenzeitlich ermittelt und ist r Ausrüstungszwecke der Kinder- und Jugendfeuerwehren berücksichtigt.

 

 

 

 

 
 

zurück