zurück
 
 
33. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Weende/Deppoldshausen
TOP: Ö 9
Gremium: Ortsrat Weende/Deppoldshausen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 11.02.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:45 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Thiehaus Weende, Breite Str. 17, 37077 Göttingen-Weende
Ort:
Inter/0287/16 Interfrakttionelle Resolution zum geplanten Stellenabbau der Kontaktbereichsbeamten im Bereich der Polizeiinspektion Göttingen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:Interfraktionell   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Tugcu trägt den Antrag vor. Zusammengefasst lehnt der Ortsrat einen Stellenabbau bei den Kontaktbereichsbeamten der Polizeiinspektion Göttingen ab. Frau nsmann-Rätzke unterstreicht, wie wichtig ihrer Meinung nach deren Einsatz ist. Beispielhaft führt sie an, dass der Zebrastreifen vor der Grundschule letztlich aufgrund der Beobachtungen des Kontaktbereichsbeamten geschaffen wurde.

 

Herr Arnold ergänzt, dass die Thematik auch in der morgigen Ratssitzung behandelt wird.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Herr Latermann (Weender Forum) berichtet insoweit, dass im Jahr 2016 lediglich die Stelle eines Kontaktbereichsbeamten gestrichen werden soll. Herr Otte werde auch weiterhin Kontaktbereichsbeamter für Weende bleiben.

Der Ortsrat beschließt einstimmig.

Der Ortsrat Weende/Deppoldshausen lehnt den geplanten Stellenabbau bei den Kontaktbereichsbeamten/-innen in der Polizeiinspektion Göttingen von sieben Polizisten/-innen auf maximal vier Polizisten/-innen ab. Der Ortsrat fordert mindestens den Erhalt der bisherigen Stellenzahl. Weiterhin fordert der Ortsrat den Rat der Stadt Göttingen und den Oberbürgermeister Herrn Köhler auf, auf den Polizeipräsidenten Herrn Luhrig und den Polizeidirektor Herrn Rath dahin gehend einzuwirken, den heutigen Personalbestand der Kontaktbereichsbeamten/-innen zu erhalten.

 

 
 

zurück