zurück
 
 
32.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Geismar Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 01.10.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:00 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Geismar,Kerllsgasse 2, 37083 Göttingen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Harms berichtet, dass er beim Bürgertreff gewesen sei, der leider nicht sehr gut besucht gewesen sei.

Zudem habe er das Begrüßungswort bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen der Martin-Luther-King Schule gesprochen.

Weiterhin teilt er mit, dass er ein Kennenlern-Gespräch mit Herrn Patowsky, dem Stiftsdirektor des GDA-Wohnstiftes geführt habe.

Die Kiesseestraße sei zudem durchgehend geteert worden. Dies sei auch ein Anliegen des Ortsrates gewesen.
 

Herr Migge berichtet, dass die hohe Bürgersteigkante an der Hauptstraße, nahe des nahkauf -Marktes, geglättet worden sei.
 

Frau Fischer teilt mit, dass eine Ortsbegehung am Zebrastreifen an der Wilhelm-Busch-Schule mit den Ortsratsmitgliedern Herrn Dr. Czech, Frau Dr. Schmidt-Möbus und ihr zusammen mit Herrn Hempfing vom Baubetriebshof und Herrn Brendler vom Fachdienst Straßenverkehr stattgefunden habe. Der gefundene Kompromiss mit der Platzierung von großen Pflanzkübeln sei für den Ortsrat und die anwesenden Eltern annehmbar.
 

Auf die Nachfrage von Herrn Dr. Czech, wann das Dialogforum stattfindet, antwortet Herr Ortsbürgermeister Harms, dass dieses am 03.11.2015 um 18 Uhr sei.
 

Frau Wagener-Brandt berichtet, dass sie gespendete Putzutensilien zum Flüchtlingsheim bringen werde. Die Übergabe sei für den 02.10.2015 geplant.
 

Herr Haase teilt für die Verwaltung mit, dass der Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz am 29.09.2015 eine Baumfällliste beschlossen habe, die im Internet unter www.baumschau.goettingen.de eingesehen werde könne. Auf die Nachfrage von Frau Döring, ob es Ersatzpflanzungen gäbe, verweist Herr Haase auf den zuständigen Fachbereich 67 der Stadtverwaltung.
 

Herr Haase verliest eine Stellungnahme der Verwaltung an den Ortsrat Roringen hinsichtlich erteilter Baugenehmigungen in den Ortsteilen (s. auch Protokoll Ortsrat Roringen vom 24.09.2015).

 

 

 

 
 

zurück