zurück
 
 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr
TOP: Ö 13
Gremium: A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 02.12.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:56 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB20/1097/14 Finanzbericht
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Tischvorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Suermann erläutert den Finanzbericht zum 30.11.2014. Der Einkommensteueranteil mit +3,8 Mio. € und der Umsatzsteueranteil mit +400.000 € entwickelten sich deutlich positiv. Er verweist auf den bei der Gewerbesteuer ausgewiesenen Stand von zurzeit 63 Mio. €. Der Planansatz betrug 66 Mio. €. Im Jahr 2013 habe man noch 76 Mio. € verbuchen können. Bei der Ergebnisentwicklung sei der bereits mehrfach angesprochene Konsolidierungseffekt zu beobachten. Die Steuerschätzungen wiesen allerdings weiterhin stabile Einnahmen aus. Der Stand der Liquiditätskredite folge der Gewerbesteuerentwicklung. Die langfristige Prognose sehe leider nicht mehr den erhofften vollständigen Abbau zum Ende des Jahres 2015 vor. Herr Fuchs ergänzt, dass keine Verpflichtung zum vollständigen Abbau der kurzfristigen Kassenkredite bestehe, diese müssten jedoch auf unterjährige Liquiditätsunterstützung beschränkt werden. Ziel aus dem Zukunftsvertrag sei zudem die Rückführung der langfristigen Verschuldung.

 

 

 
 

zurück