zurück
 
 
27. -außerordentlichen- öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschusses der Stadthalle
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschuss Stadthalle Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 04.12.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 19:25 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen
Ort:
FB80/0515/14 Wirtschaftsplan 2015 des Eigenbetriebes Stadthalle Göttingen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
  Aktenzeichen:80/EB Stadthalle
Federführend:80-Fachbereich Gebäude und Immobilien   
 
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

 

Im Verlauf seiner Erläuterungen weist Herr Melzer insbesondere daraufhin, dass die auf Seite 6 unter Maßnahmen etatisierten Planungskosten i. H. v. 100.000 € angesichts der im nächsten Jahr zu erwartenden Entscheidungen über die Zukunft der Stadthalle ohne konkreten Anlass vorsorglich etatisiert wurden. 

Auf Nachfrage von Herrn Pache, wie lange das Guthaben auf dem Sonderkonto ausreichen werde erklärt Herr Melzer, dass die Rückstellung bei der GWG r die bis Ende des Jahres geplante Ablösung der sog. „Eisernen Verpachtung“ über 600.000 € betrage und nach seiner Einschätzung für eine Abdeckung von Defiziten einige Jahre ausreichen werde.

Anschließend empfiehlt der Ausschuss für Kultur und Wissenschaft in seiner Eigenschaft als Betriebsausschuss der Stadthalle Göttingen einstimmig dem Rat folgenden Beschluss zu fassen:

Der Wirtschaftsplan 2015 des Eigenbetriebes Stadthalle Göttingen wird in der anliegenden Fassung beschlossen.

 
 

zurück