zurück
 
 
17.öffentliche Sitzung des Ortsrates Holtensen
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Holtensen Beschlussart: abgelehnt
Datum: Di, 21.10.2014 Status: öffentlich
Zeit: 20:00 - 21:45 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Gasthaus "Wille", Lenglerner Str. 37, 37079 Göttingen-Holtensen
Ort:
11Vw/0352/14 Planfeststellungsverfahren für den Neubau der PWC-Anlage Wasserbreite an der BAB 7 (Holtenser Kurve)
-Bericht der Verwaltung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:11-Verwaltungsstellen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Ortsbürgermeisterin Busch bittet Herrn Meinshausen um seinen Vortrag. Herr Meinshausen  erklärt, dass lediglich ein sehr kleines Stück des beplanten Geländes auf Göttinger Gebiet liege. Lediglich Teile der Ausfädelspur tangieren Göttinger Belange.

Er erläutert die Gesamtplanungen des Areals, auf dem eine Park- und WC- Anlage hauptsächlich für LKWs entstehen soll. Im Rahmen des Umweltschutzes werden „Lerchenfenster“r die vorhandene Feldlerche eingerichtet.

Frau Ortsbürgermeisterin Busch fragt nach, warum das auf „Eis gelegte“terverkehrszentrum Lenglern noch im Plan vorhanden sei. Auch befürchtet sie, dass im Rahmen der Entwässerung der neu zu versiegelnden Fläche größere Probleme auf Holtensen zukommen könnten. Die vorgesehene geregelte Entwässerung in den Niederangergrabenlt sie für sehr bedenklich.

Frau Mecke findet es merkwürdig, dass gerade nach der Vorstellung des Lärmaktionplans im Ortsrat nun wieder einer neuen „rmquelle“ zugestimmt werden soll.

Herr Meinshausen führt aus, dass nach den vorgelegten Unterlagen keine Lärmschutzmaßnahmen erforderlich seien, denn die nächste Wohnbebauung sei nach Feststellung der Planer weitgenug entfernt.

Frau Schultz fragt, ob die Werte errechnet oder gemessen werden. Ihr sei es ganz wichtig, wenn nach Inbetriebnahme eine tatsächliche Messung erfolge.

Herr Meinshausen erwidert, dass eine Messung zu viele Unbekannte (Wetter, Wind und ähnliches). Deshalb erfolgten immer Berechnungen.

Herr Engel hat Probleme mit der Ziffer 4.1 im Erläuterungsbericht. Die Abstandsregelungen seien nicht nachvollziehbar und auch die Entwässerung bereite ihm große Sorgen.

Herr Vollmer fordert Lärmschutzmaßnahmen, die auch die ruhenden Fahrer vor dem Lärm der anderen Verkehrsteilnehmer schützen würden. Er glaubt, dass es entwässerungstechnisch keine Probleme geben wird. Diesen Rückschluss zieht er daraus, dass das Schmutzwasser in die nahegelegenen Schlammteiche abfließe.

 

Der Ortsrat beschließt einstimmig:

 

Der Ortsrat lehnt den Bau der PWC-Anlage „Holtensener Kurve“ ab.

 

Sollte das Vorhaben jedoch weiterhin verfolgt werden, fordert der Ortsrat, im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens insbesondere auf die Entwässerungsmaßnahmen (Hochwassergefahr für Holtensen) für die versiegelten Flächen zu achten. Außerdem wird eine „Echtmessung“ der Lärmbelastung nach einer eventuellen Inbetriebnahme gefordert. Der Ortsrat widerspricht ausdrücklich einer weiteren Versiegelung von hochwertigen Ackerflächen. Das Güterverkehrszentrum Lenglern soll unverzüglich aus den Unterlagen gestrichen werden.

Bei einem Baubeginn ist unbedingt darauf zu achten, dass der Baustellenverkehr nicht durch den Ortsteil Holtensen fährt. Kontrollen werden gefordert.

 

 

 
 

zurück