zurück
 
 
19. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt - und Klimaschutz
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 23.09.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 18:45 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB80/0499/14 Klimaschutz-Beirat Göttingen - Geschäftsordnung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:80-Fachbereich Gebäude und Immobilien   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Frau Epperlein erläutert die Änderungen in der Geschäftsordnung des Beirates. Die Beschlussfähigkeit sei im Hinblick auf die größere Praktikabilität von 75% auf 50% herabgesetzt worden. Ebenso gäbe es Änderungen der Regelung zum Vorsitz im Hinblick auf dieglichkeiten des vorzeitigen Ausscheidens und der Abwahl. Die restlichen Änderungen seien lediglich redaktioneller Art.

Auf die Frage von Herrn Klatt, warum die Sitzungen häufig so spärlich besucht seien entgegnet Frau Epperlein, dieses sei meist in den gehobenen Positionen der Beiratsmitglieder und den damit verbundenen Verpflichtungen begründet.

Frau  Bank kritisiert, dass der Beirat zu viele Mitglieder hätte. Die Vertreterfrage solle ähnlich wie in den Ausschüssen geregelt sein.

Herr Dienberg verdeutlicht, dass die Größe dieses Gremiums in der Thematik und der damit verbundenen Relevanz für sämtliche Gesellschaftsgruppen begründet sei.

 

Einstimmig

 

Der Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz beschließt einstimmig die Änderung der Geschäftsordnung des Klimaschutz-Beirates Göttingen.

 
 

zurück