zurück
 
 
27. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 11.09.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:06 - 17:31 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB51/0459/14 Geschäftsordnung für den Arbeitskreis Kindertagesbetreuung in Göttingen (KiBiG)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:51-Fachbereich Jugend   
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Herr Schmidt gibt einen Überblick über die Gründe, welche zur Neustrukturierung des bestehenden Arbeitskreises führten.

 

Frau Behbehani weist darauf hin, dass die Tagespflegebörse nicht als Mitglied des Arbeitskreises aufgeführt sei. Allerdings sollte man sie als Interessenvertretung der Tagespflegepersonen berücksichtigen. Frau Fischer schließt sich dem an, allzumal in § 1 der Geschäftsordnung die Tagespflege als Aufgabe des Arbeitskreises benannt werde.

 

Herr Schmidt erklärt, dass im Arbeitskreis weiterhin vorrangig die Kindertagesstätten betreffende Themen behandelt würden, welche auch deren Finanzierung beträfen. Die Anwesenheit eines vertragsfremden Teilnehmers könnte die Diskussion negativ beeinflussen. Dennoch sollte die Tagespflegebörse im Bedarfsfall hinzugezogen werden können. Er schlägt vor, § 2 um den Satz „Zu bestimmten Themen  können andere Sachverständige, insbesondere die Kindertagespflegebörse, hinzugezogen werden“ zu ergänzen.

 

Frau Krüger von der Kindertagespflegebörse fragt an, ob sie in diesem Fall auch selber Tagesordnungspunkte für die Sitzungen des Arbeitskreises einbringen könnte. Frau Behbehani und Herr Lieske antworten, dass sie sich in dem Fall an die Verwaltung wenden könne, um den betreffenden Punkt berücksichtigen zu lassen.

 

Herr Schwanitz erfragt den Sinn des § 6. Herr Schmidt erklärt, dass die Verwaltung je nach Thema wechselnde Vertreter entsende, die jeweils an der Diskussion teilnehmen rden.

 

Frau Behbehani stellt die Vorlage der Verwaltung mit dem von Herrn Schmidt eingebrachten Ergänzungsvorschlag zu § 2 zur Abstimmung. Die Vorlage wird einstimmig genehmigt.

 

 

 

Beschlussvorschlag:             

 

Die in der Anlage beigefügte Geschäftsordnung für den Arbeitskreis Kindertagesbetreuung in Göttingen (KiBiG) wird beschlossen.

 

 
 

zurück