zurück
 
 
19. öffentliche Sitzung des Ortsrates Elliehausen/Esebeck
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Elliehausen/Esebeck Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 12.11.2013 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:30 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Esebeck, Über der Esebeeke 16, 37079 Göttingen-Esebeck
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Dr

Herr Ortsbürgermeister Dr. Neumann stellt die o.a. Vorlage kurz vor.  Die Stadt Göttingen sei flächenmäßig nur gering an dem Vorhaben beteiligt, es gehe jedoch bei der geplanten Beteiligung auch darum, ein Mitspracherecht bei den weiteren Planungen zu haben.

 

Herr Dr. Wiedemann fragt, ob es nur um die Kenntnisnahme gehe oder ob auch Einwände vorgebracht werden könnten.

Er persönlich schließe sich der durch den BUND in der Presse bereits beschriebenen Kritik an. Auch sehe er Probleme mit dem Lärmschutz wenn es zu einem zunehmenden Verkehrsaufkommen komme. Ebenso sehe er das Problem der Flächenversiegelung und frage sich, ob eine Kompensation für die Fläche überhaupt möglich sei.

 

Der Ortsrat Elliehausen/Esebeck nimmt den Beschlussvorschlag der Verwaltung:

 

Der Ortsrat Elliehausen/Esebeck nimmt den Beschlussvorschlag der Verwaltung:             

 

Die Stadt Göttingen schließt gemeinsam mit dem Flecken Bovenden und dem Landkreis Göttingen mit der NLG (Niedersächsische Landgesellschaft mbH) einen Bevorratungsvertrag ab. Die Stadt Göttingen trägt ein Drittel der Bevorratungskosten. Diese belaufen sich im Jahr 2013 auf 8.000€, 2014 auf 10.000 €, 2015 auf 12.000 €, 2016 und 2017 auf je 14.000 €

 

einstimmig mit den genannten Bedenken zustimmend zur Kenntnis.

 

 
 

zurück