zurück
 
 
28. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 05.09.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 20:28 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB61/997/13 Radverkehrsführung in der Güterbahnhofstraße/ Maschmühlenweg - Antrag der SPD-Ratsfraktion vom 13.03.2013
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SmartDoc
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Koss erläutert die Vorlage der Verwaltung. Inhaltlich sei der Antrag der SPD-Fraktion bereits in der April-Sitzung des Ausschusses diskutiert worden; die Verwaltung habe seinerzeit eine Prüfung zugesagt. Das Prüfergebnis liege nunmehr vor; im Wesentlichen schlage die Verwaltung vor, einen separaten Radfahrstreifen auf der Nordseite der Güterbahnhofstraße anzulegen. Allerdings müssten hierfür mehrere Stellplätze entfallen. Weitere Maßnahmen r eine optimierte Radwegeführung im anschließenden Abschnitt bis zur Bahnunterführung sollten geprüft werden, sobald die Arbeiten zur Erweiterung des Güterverkehrszentrums abgeschlossen seien.

 

Herr Henze dankt der Verwaltung für deren Arbeit; aus seiner Sicht sei der Antrag damit zunächst abgearbeitet. Allerdings sei die Situation r Radfahrer im Bereich der Bahnunterführung nach wie vor gefährlich; diese Frage möge die Verwaltung auch zukünftig im Auge behalten.

 

Herr Arnold gibt zu bedenken, dass durch die vorgestellten Maßnahmen insgesamt 14 Stellplätze entfielen. Für Stellplätze bestehe hier jedoch offensichtlich Bedarf. Herr Koss umt ein, dass ein Ersatz für die entfallenden Stellplätze derzeit nicht geplant sei. Er gehe jedoch davon aus, dass die Nachfrage nach Parkplätzen weniger durch Anwohner generiert werde, sondern eher durch Besucher der Innenstadt, die ihr Kfz in einem Bereich abstellten, der noch nicht der Parkraumbewirtschaftung unterliege.

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Der Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke nimmt den Bericht der Verwaltung zustimmend zur Kenntnis.

 
 

zurück