zurück
 
 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 07.03.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 20:57 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

r die Verwaltung teilt Herr Dienberg Folgendes mit:

 

?         Im Bereich der Ortschaft Groß Ellershausen werde demnächst die Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung aufgehoben. In dieser Ortschaft sei die Umrüstung auf energiesparende Beleuchtungstechnik bereits abgeschlossen. Aufgrund der hierdurch erzielten Energieeinsparung sowie der technischen Möglichkeit, eine Absenkung der Beleuchtungsleistung in den Nachtstunden zu programmieren, sei eine komplette Abschaltung nicht mehr erforderlich. In den übrigen Ortsteilen solle ebenso verfahren werden, sobald die Umrüstung dort jeweils abgeschlossen sei.

 

?         Hinsichtlich der Nachnutzung des ehemaligen IWF-Geländes könne die Verwaltung mitteilen, dass der Bebauungsentwurf derzeit überarbeitet werde. Voraussichtlich werde der neue Entwurf eine Geschossflächenzahl von lediglich 0,95 aufweisen. Dies sei deutlich weniger, als in dem in der vergangenen Ausschuss-Sitzung diskutierten Entwurf zunächst vorgesehen gewesen sei. Eine derartige Geschossfchenzahl entspreche den Werten der umgebenden Bebauung; an vielen Stellen seien die Werte der benachbarten Grundstücke sogar höher. In der Umgebung des Vorhabens seien zwar auch Geschossflächenzahlen von 0,8 anzutreffen überwiegend jedoch Werte zwischen 1,1 und 1,2. Die neuen Baukörper würden voraussichtlich 4 Vollgeschosse und ein Dachgeschoss aufweisen. Die Verwaltung werde auf dieser Grundlage einen Bebauungs­plan­entwurf erarbeiten und in einer der kommenden Ausschuss-Sitzungen vorstellen.

 

?         Der Fahrgastbeirat habe sei am 18.02.13 zu seiner mittlerweile 10. Sitzung dieser Sitzungsperiode im Neuen Rathaus zusammengetreten. Dabei hätten folgende Themen auf der Tagesordnung gestanden:

Austausch von älteren Buswartehäuschen

- teilweise fehlerhafte Anzeige am dynamischen Fahrgastinformationssystem in der   Innenstadt derzeit werde an einer Optimierung der Funkverbindung zwischen    Bus und DFI gearbeitet

- Stand Nahverkehrsplan hier sei auf die Projektbeiratssitzung am 21.03.2013 verwiesen worden

- Werbung an den Fensterfronten der Busse

-   Scheitern des Bus-Semestertickets

-   Umgestaltung der Haltestelle Jüdenstraße

-   Erweiterung der Informationen im Fahrplanaushang

 

 

 
 

zurück