zurück
 
 
22. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 07.02.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 21:12 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr ffel erläutert, dass die verkehrliche Erschließung des bisherigen Güterverkehrszentrums (GVZ) optimiert werden solle und hierzu und vom bisherigen GVZ-Gelände in Richtung Norden eine Straßenanbindung an den Autobahnzubringer B 27 (ehem. A 388) geplant sei (sog. „GVZ II“). Die Maßnahme werde von der GWG durchgeführt. Die GWG sei gebeten worden, den geplanten Bauablauf in der heutigen Sitzung kurz vorzustellen. r die Betroffenen im Bereich des Lutterangers sei zusammen mit der Stadt bereits am 04.02.2013 eine gesonderte Informationsveranstaltung durchgeführt worden.

 

Sodann erläutert Herr David den geplanten Bauablauf im Detail: Die Gesamtfertigstellung der Maßnahme sei für Oktober 2014 geplant. hrend der Bauphase werde die Straße „Lutteranger“ abgehängt und damit zur Sackgasse werden. In diesem Zusammenhang werde der sog. „Dragoneranger“ in Fahrtrichtung Westen zeitweise geöffnet werden. Auch der südliche Teil des Gewerbegebietes werde zeitweise abgehängt werden. Im Bereich der Kreuzung Lutteranger/Privatstraße werde auch ein Teil der Privatstraße ausgebaut werden. Diese Arbeiten beschränkten sich jedoch auf den unmittelbaren Kreuzungsbereich und die topographische Anpassung der Einmündung der Privatstraße an die Höhenlage der Kreuzung.

 

Auf Nachfrage von Herrn Klatt teilt Herr David mit, dass die Fuß- und Radwegeverbindung des Gebietes „Lutteranger“ in Richtung Westen nicht während der gesamten Bauphase aufrecht erhalten werden könne und zeitweise unterbrochen werden müsse. 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Der Bericht wird zur Kenntnis genommen.

 
 

zurück