zurück
 
 
8.öffentliche Sitzung des Ortsrates Holtensen
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Holtensen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 22.01.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Gasthaus "Wille", Lenglerner Str. 37, 37079 Göttingen-Holtensen
Ort:
11Vw/189/13 Vorstellung und Bericht der Schulleitung der Regenbogenschule
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:11-Verwaltungsstellen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Steffen stellt sich kurz vor

Frau Steffen stellt sich kurz vor. Sie teilt mit, dass sie seit 1,5 Jahren Schulleiterin der Regenbogenschule sei. Von den derzeit 181 beschulten Kindern sind 43 Kinder aus Holtensen, dies sind ca. 25%. Problematisch sei bereits seit längerem der Wunsch der Eltern nach eine Nachmittagsbetreuung für die Schulkinder. Da dies bei einem Betreuungsangebot von zur Zeit 20 Kindern fast unmöglich ist für neue Kinder, schulen einige Eltern ihre Kinder bereits nicht mehr wohnortnah ein, sonder dort wo ein Betreuungsangebot unterbereitet werden kann. Die Eröffnung einer weiteren Hortgruppe ist aus Platzmangel jedoch in der Schule nicht möglich. Auch ein Antrag auf die Ausweitung zu einer Ganztagsgrundschule könne wegen der Raumsituation nicht gestellt werden. In der Schule und in Gesprächen mit den Eltern würde nun immer wieder der Wunsch auftauchen, ob nicht in Holtensen eine Hortgruppe für Kinder aus Holtensen eröffnet werden könne. Die Kinder könnten mit dem Bus zurückfahren und dann in ihrem Ortsteil betreut werden, um dann individuell nach Hause gehen zu können.

 

Frau Ortsbürgermeisterin Dr. Busch führt aus, dass sich der Ortsrat bereits Gedanken zu diesem Thema gemacht habe, es bisher aber immer an geeigneten Räumlichkeiten gescheitert sei. Auch vor dem Gedanken, ein neues Baugebiet auszuweisen, sei es unbedingt erforderlich eine Betreuungsmöglichkeit für Schulkinder anbieten zu können. Möglich wäre vielleicht, das kirchliche Gemeindezentrum gemeinsam zu nutzen.

 

Dem widersprechen Frau Steffen und Herr Roders, denn bei einer Hortnutzung darf der Raum auch nur von dieser Gruppe genutzt werden und nicht von Anderen. Herr Roders erläutert weiterhin, dass die Betreuung auch im Kirchenvorstand schon lange Thema sei. Die Lösung müsse in Gesprächen herbeigeführt werden.

Herr Herwig weist auf die Sicherung des Schulstandort Elliehausen für Holtenser Kinder hin.

Es müssten im Vorfeld die Voraussetzungen für eine Nachmittagsbetreuung geschaffen werden. Hierzu seien Informationen von allen Seiten unerlässlich. Dafür sollten zur nächsten Ortsratssitzung Herr Stadtrat Lieske und Vertreter des Fachbereichs Jugend, sowie Herr Pastor Mertens und Frau Steffen eingeladen werden.

 

Der Ortsrat Beschließt einstimmig:

Der Ortsrat Beschließt einstimmig:

 

In der nächsten Ortsratssitzung, am 19

In der nächsten Ortsratssitzung, am 19.Februar, wünscht der Ortsrat Informationen zu einer möglichen Horterrichtung (Zweitgruppe der Regenbogenschule für Kinder aus Holtensen) in Holtensen. Hierzu wird um Erläuterungen von Herrn Stadtrat Lieske sowie einem Vertreter des Fachbereichs Jugend gebeten. Außerdem sollen an dieser Ortsratssitzung Herr Pastor Mertens, als Vorsitzender des Trägerverbandes der kirchlichen Kindergärten, sowie Frau Steffen als Schulleiterin teilnehmen.

 

 
 

zurück