zurück
 
 
8. öffentliche Sitzung des Ortsrates Roringen
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Roringen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 22.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 19:55 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Roringen, Lange Str. 4, 37077 Göttingen-Roringen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Anfragen liegen nicht vor

Anfragen liegen nicht vor.

 

 

 

Einwohnerinnen und Einwohner fragen Ortsrat und Verwaltung

 

Herr Falke erläutert die Hintergründe hinsichtlich der bisherigen Nutzung der Realgemeindeflächen als Kinderspielplatz und Stadtteilbibliothek durch die Stadt Göttingen.

Dabei stellt er dar, dass der Realgemeinde daran gelegen sei, schriftliche Nutzungsvereinbarungen mit der Stadt abzuschließen.

Auszuschließen sei, dass die Realgemeinde die Pflege und die Verantwortung für den Kinderspielplatz übernehme.

 

Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter stellt klar, dass besprochen worden sei, dass vertragliche Regelungen getroffen werden sollen, aus denen hervorgehe, dass die Realgemeinde Eigentümerin der Fläche sei und diese zur Verfügung stelle. In Sachen Pflege bleibe die Realgemeinde außen vor.

 

Auf die Frage von Herrn Caspers nach dem Sachstand hinsichtlich des Neubaugebietes antwortet Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter, dass es nach seinen Informationen in 2013 los gehen solle.

 

Ein Bürger weist auf den schlechten Zustand der Fahrbahn der Feuerwehrausfahrt und die fehlenden Markierungen auf dem Parkplatz hin.

 

Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter erläutert, dass die Löcher in der Zufahrt zugemacht worden seien. Er weist darauf hin, dass für eine gefahrlose Ausfahrt das seit kurzem fehlende Haltverbot im Ortloh wieder eingerichtet werden müsse.

 

Herr Koch ergänzt, dass die fehlenden Markierungen im Frühjahr aufgebracht werden sollen.

 

Herr Dr. Rohse kritisiert die mangelnde Aktualität der Aushänge des Ortsrates im Dorfladen.

 

Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter stimmt zu, dass die Aushangsituation im Laden katastrophal sei und erläutert kurz die Hintergründe.

 

Herr Falke weist darauf hin, dass auf dem innerörtlichen Feldweg in der Verlängerung der Straße Am Menzelberg Fahrzeuge und Anhänger abgestellt seien und die Durchfahrt behindern.

 

Herr Caspers weist auf den schlechten Zustand des Weges auf der Nordseite des Menzelberges hin. Dieser sei stark ausgewaschen.

 

Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter regt an, mit dem Bauhof einen Ortstermin durchzuführen.

 

 

 
 

zurück