zurück
 
 
7. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Groß Ellershausen/Hetjershausen/Knutbühren
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Groß Ellershausen/Hetjershausen/Knutbühren Beschlussart: abgelehnt
Datum: Do, 08.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 23:25 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Hotel "Lindenhof", Dransfelder Str. 9, 37079 Göttingen-Groß Ellershausen
Ort:
FB51/372/12 Schließung von Kinderspielplätzen (EHP V 033)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:51-Fachbereich Jugend   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Wolf verweist auf die Vorlage und erläutert diese kurz.

 

Frau von der Heidehrt aus, dass sie in direktem Kontakt mit Herrn Berg (FB Jugend) stehe und mit ihm neue Möglichkeiten für den Erhalt der Spiel- und Bolzplätze erörtert wurden. Daher habe man auch den Eilantrag auf Erweiterung der Tagesordnung gestellt. Der Vorlage der Verwaltung könne man nicht folgen und werde diese ablehnen.

Der Ortsrat beschließt einstimmig die Verwaltungsvorlage abzulehnen.

 

Beschlussvorschlag:

 

A.     Im Zuge der Umsetzung des Entschuldungshilfeprogramms (EHP) wird der Spielbetrieb auf folgenden städtischen Spielplätzen eingestellt:

 

1.      Grundstück Wienstraße (Weststadt); Flur 34; Flurstück 501; Größe 1.089 m²

 

2.      Grundstück Chemnitzer Straße (Geismar); Flur 8; Flurstück 91/21; Größe 214 m²

 

3.      Grundstück Godehardstraße (Weststadt); Flur 3; Flurstück 127/1; Größe 2415 m²    (vorgesehen ist eine Halbierung der Fläche; Restfläche wird weiterhin zum Spielen angeboten)

 

4.      Bolzplatz Hetjershausen; Flur 6; Flurstück 34; Größe 2043 m²

 

5.      Grundstück Konrad-Adenauer-Straße (Oststadt)/ Flur 8; Flurstück 632; Größe 507 m² (derzeit nicht genutzt)

 

6.      Grundstück Sieberweg; Flur 31; Flurstück 1837; Flur 6; Flurstück 27/002: Gesamtgröße ca. 7.000 m²

 

7.      Grundstück Lönsweg (Oststadt); Flur 28; Flurstück 89/83; Größe 2.300 m²

 

(Eine tabellarische Auflistung der Spielplätze 1-7, mit den zur Verfügung stehenden Abwägungskriterien, befindet sich in Anlage 1.

 

 

B.     Folgende Spielplätze werden an Wohnungsbaugesellschaften abgegeben (Spielbetrieb wird weiterhin gewährleistet):

 

1.      Spielplatz Fuldaweg (Südstadt); Flur 31; Flurstück 1838/2 und 1838/4;                Größe 4.762 m²

Übernahme durch Städtische Wohnungsbau

 

2.      Bolzplatz Wienstraße-Hartplatz (Weststadt); Flur 34; Flurstück 351; Größe 1.353 m²

Übernahme durch Städtische Wohnungsbau

 

3.      Spielplatz Otto-Lauffer-Straße (Weende); Flur 7; Flurstück 32/4; Größe 2.828 m²

Übernahme durch Volksheimstätte

 

(Eine tabellarische Auflistung der Spielplätze 1-3 befindet sich in Anlage 2)

 

 

C.     In den Ortsteilen ist beabsichtigt, folgende Spielplätze aufzugeben (Alternativvorschläge durch die Ortsräte sind möglich):

 

1.      Ortsteil Geismar                  Spielplatz Adolf-Sievert-Straße

 

2.      Ortsteil Weende                   Ludwig-Quidde-Weg

 

3.      Ortsteil Nikolausberg           In der Rußbreite

 

4.      Ortsteil Groß Ellershausen   Tränkeweg

 

5.     Ortsteil Roringen                  Am Thie

 

 
 

zurück