zurück
 
 
8. -außerordentliche(n)- öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar
TOP: Ö 10.2
Gremium: Ortsrat Geismar Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 01.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:50 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Geismar,Kerllsgasse 2, 37083 Göttingen
Ort:
11Vw/182/12 Zuschussantrag der Freiwilligen Feuerwehr Geismar zur Anschaffung von Feuerwehrspinden
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:11-Verwaltungsstellen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Wattenberg verweist auf den vorliegenden Antrag und merkt an, dass die gewünschte Zuschusssumme noch nicht klar sei

Herr Ortsbürgermeister Wattenberg verweist auf den vorliegenden Antrag und merkt an, dass die gewünschte Zuschusssumme noch nicht klar sei.

 

Der 1. Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Herr Schinkel, erläutert, dass der Antrag bisher vertagt worden sei, um mögliche Drittmittel einzuwerben.

Im Haushalt der Stadt stünden für die Maßnahme keine Mittel zur Verfügung. Die Sparkasse beteilige sich mit 2.500,- Euro, der Feuerwehrverein selbst mit 500,- Euro. Da die Anschaffungskosten bei 8.500,- Euro lägen, ergebe sich somit ein Zuschussbedarf in Höhe von 5.500,- Euro.

 

Herr Dr. Czech unterstreicht die Wichtigkeit der Feuerwehr und führt aus, dass der beantragte Zuschuss etwa 20% des Gesamtetats des Ortsrates ausmache.

 

Auf Nachfrage von Herrn Dr. Czech erklärt Herr Schinkel, dass ohne den Zuschuss des Ortsrates die Maßnahme aufgrund in die Höhe schnellender Kosten scheitere.

 

Herr Opitz merkt an, dass es sich um sehr viel Geld handele und der Ortsrat in der Regel Zuschüsse von etwa 2.000,- Euro gewähre.

 

Herr Ungerer stellt dar, dass eine Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil anders zu bewerten sei, da diese existentielle Bedürfnisse bediene. Da das Haushaltsjahr fast abgelaufen sei, halte er für machbar, die beantragten 5.500,- Euro seitens des Ortsrates aufzubringen.

 

Frau Wagener-Brandt stimmt dem zu und ergänzt, dass die Feuerwehr sich um weitere Mittel bemüht habe. Der von der Feuerwehr geleistete Dienst sei harte Arbeit.

 

Auf Nachfrage von Frau Dr. Schmidt-Möbus führt Herr Schinkel aus, dass für eine langfristige Finanzierung Rücklagen über einen Zeitraum von sechs bis sieben Jahren notwendig seien. Die Lage dränge jedoch aus Sicherheitsgründen.

 

Herr Migge weist darauf hin, dass der SC Hainberg aus Ortsratsmitteln drei Jahre lang jeweils 5.000,- Euro für die Eventhalle erhalten habe. Die Feuerwehr sei es wert, in der beantragten Form unterstützt zu werden.

 

Frau Wirth stellt dar, dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ihre Freizeit nutzen, um anderen Menschen zu helfen. Insofern sei der gewünschte Zuschussbetrag richtig angelegt.

Anschließend fasst der Ortsrat einstimmig folgenden Beschluss:

Anschließend fasst der Ortsrat einstimmig folgenden Beschluss:

 

Der Ortsrat Geismar gewährt dem Feuerwehrverein Geismar e

Der Ortsrat Geismar gewährt dem Feuerwehrverein Geismar e.V. einen Zuschuss in Höhe von 5.500,- Euro für die Anschaffung von Feuerwehrspinden.

 

 
 

zurück