zurück
 
 
11. - außerordentliche(n) - öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Grone
TOP: Ö 8.1
Gremium: Ortsrat Grone Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 29.10.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Bürgerhaus Grone, Martin-Luther-Str. 10, 37081 Göttingen-Grone
Ort:
11Vw/175/12 Anhörung zu den Ortsratsmitteln
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:11-Verwaltungsstellen   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Frau Ortsbürgermeisterin Sterr merkt an, dass der Ortsteil Grone einen erfreulichen

Frau Ortsbürgermeisterin Sterr merkt an, dass der Ortsteil Grone einen erfreulichen                    Bevölkerungszuwachs zu verzeichnen hat.

              Herr Henze bemerkt, dass die Ortsratsmittel für Grone laut der Berechnung 18.000 € betragen. In               der Aufstellung der Kostenstelle 9009612 „Ortsrat Grone“ findet sich diese Summe nicht wieder.               Er               schlägt folgende Formulierung vor:

 

              Die Verwaltung wird beauftragt, die Ortsratsmittel gemäß ihrer Berechnung i.H.v. 18.000 €               in den Jahren 2013 und 2014 in den städtischen Haushalt einzubringen. Der Ortsrat Grone               beschließt dies einstimmig.

 

Frau Ortsbürgermeisterin Sterr fragt nach, was sich hinter dem Punkt „Rückstellungen“ verbirgt. Herr Käse erläutert, dass es sich hierbei um nicht finanzwirksame Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen z.B. für Beamtenpensionen handelt.

 

Herr Thielbörger macht grundsätzliche Einwände gegen den Verteilerschlüssel für die Ortsratsmittel geltend. Gewerbe- und Industrieansiedlungen müssten hierbei auch berücksichtigt werden

 

 

 
 

zurück