zurück
 
 
9. öffentliche Sitzung des Ausschusses für allgemeine Angelegenheiten, Integration und Gleichstellung
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für allg. Angelegenheiten, Integration und Gleichstellung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 24.09.2012 Status: öffentlich
Zeit: 16:30 - 18:00 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

rgermeister Gerhardy begrüßt die anwesenden Referentinnen

 

Frau Zillig von der Kinder und Jugendberatung „phoenix“,

Frau Koch von der Therapeutischen Frauenberatungttingen e. V.,

Frau Heintze vom Frauenhaus Göttingen e. V. und

Frau Kolshorn vom Beratungs- und Fachzentrum sexuelle und häusliche Gewalt.

 

Nach einer kurzen Einleitung durch Frau ller berichten die o. g. über ihre jeweiligen Einrichtungen. (Die Präsentation ist dem Protokoll zu diesem TOP beigefügt).

 

Auf Nachfrage des Beigeordneten Nier erklärt Frau Heintze die Finanzierungsstruktur des Frauenhauses. Die Problematik von gewaltbetroffenen Migrantinnen sei ein weitreichendes Thema und sie empfiehlt diesbezüglich die Expertise “Gewaltfreies Leben für Migrantinnen in Göttingen“.

 

Bezüglich der Frage von Frau Rohmann erläutert Frau Koch, dass vor dem Zugang zum Beratungszentrum eine Stufe sei. Im Gebäude selber sei Barrierefreiheit gegeben. Um den Zugang zum Haus zu ermöglichen snde eine Rampe zur Verfügung.

 

Beigeordneter ntzler erkundigt sich bei Frau Zillig nach dem benötigen finanziellen Mehrbedarf. Frau Zillig schildert, dass ein Fehlbetrag von 16.000 € noch zu decken sei. Sie bestätigt die Annahme von Beigeordnetem Nier, dass ein entsprechender Zuschussantrag an die Verwaltung gestellt worden sei.

 

Im Anschluss an die nun folgende kurze Diskussion dankt rgermeister Gerhardy den Referentinnen für ihre Ausführungen und für ihre geleistete Arbeit.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich AAIG - 24912-Bericht Beratung von gewaltbetroffenen Frauen und KindernJugendlichen (5787 KB)      

 

 
 

zurück