zurück
 
 
6.öffentliche Sitzung des Ortsrates Herberhausen
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Herberhausen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 10.07.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:30 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürgerhaus Herberhausen, Eulenloch 6, 37075 Göttingen-Herberhausen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Frau Ortsbürgermeisterin hring berichtet von der Ortsratsaktion bezgl. der Verunreinigung durch Hundekot. Es habe daraufhin regen E-Mail Verkehr zwischen Hundebesitzern und dem Ortsrat gegeben, der Großteil der Anliegen und Beschwerden konnte allerdings gemeinsam geklärt werden.

 

Herr Dross ergänzt, dass die Hundehaufen von Kindern mit den gebastelten Fähnchen markiert wurden, so dass man visuell gut wahrnehmen konnte, wie viele Hundehaufen z.B. auf der Festwiese liegen. Die Aktion wurde grds. positiv aufgenommen, er habe auch den subjektiven Eindruck, dass sich die Situation etwas verbessert habe. Er möchte an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass es nicht darum ging, die Hundehalter zu Maßregeln, sondern lediglich um das Aufgreifen der Probleme, die aus der Bevölkerung an den Ortsrat herangetragen wurden. Die Aktion solle vielmehr als Appell an die Vernunft der Leute verstanden werden.

 

Frau Ortsbürgermeisterin hring bittet die Verwaltung an der Festwiese und dem Wichernweg zusätzliche Mülleimer aufzustellen, damit die Hundebesitzer hier auch die Möglichkeit haben, die Hundehaufen sachgerecht zu entsorgen.

 

Herr Grothey schlägt vor, dass diese Aktion alle 2-3 Jahre seitens des Ortsrates wiederholt werden sollte. Der Vorschlag findet einheitliche Zustimmung im Ortsrat.

 

 

 
 

zurück