zurück
 
 
6. -außerordentliche(n)- öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen
TOP: Ö 15
Gremium: Rat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 11.05.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:25 Anlass: Außerordentliche Sitzung
Raum: Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen
Ort:
FB61/925/12 54. Änderung des Flächennutzungsplans
"Südlich Dransfelder Straße"
- Feststellungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung Beteiligt:67-Fachbereich Stadtgrün und Umwelt
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Ratsherr Roth weist auf die Besonderheit hin, dass im Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke darauf gedrungen worden sei die Vorlage auch im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz zu beraten. Dies sei als notwendig erachtet worden, da der Umweltaspekt aufgrund der Fachlichkeit nur in diesem Ausschuss erörtert werden könne und so die Einwände der Umweltverbände gewürdigt und auch mit den Aspekten der baulichen Fachlichkeit abgewogen werden konnten.

Der Rat beschließt einmütig bei 5 Enthaltungen:

 

 

1. Der Geltungsbereich der Flächennutzungsplanänderung wird dahingehend geändert, dass die Überplanung einer bereits planfestgestellten Fläche (Autobahnausbau) in der Größe von 150  entlang des Rehbachs zurückgenommen wird.

 

2. Die zum Entwurf der 54 Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „dlich der Dransfelder Straße im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend den Vorschlägen in der Anlage beschieden.

 

3. Die 54. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „dlich der Dransfelder Straße wird mit ihrer Begründung festgestellt.

 

4. Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich dieser Flächennutzungsplanänderung liegt im westlichen Stadtgebiet, zwischen Autobahn 7 und dem Ortsteil Groß-Ellershausen.
Der Änderungsbereich grenzt im Norden an die heute Darstellung der gewerblichen Bauflächen südlich der Dransfelder Straße, im Osten an die Autobahn 7, im Süden an den Rehbach und im Westen an die alte Dransfelder Bahntrasse.

 

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung des Flächennutzungsplanes im Maßstab 1: 5000.

 

 
 

zurück