zurück
 
 
4. öffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Geismar Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 11.04.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 20:55 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Geismar,Kerllsgasse 2, 37083 Göttingen
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr stellvertretender Ortsbürgermeister Harms begrüßt Frau Broistedt vom Fachbereich Jugend

Herr stellvertretender Ortsbürgermeister Harms begrüßt Frau Broistedt vom Fachbereich Jugend.

 

Frau Broistedt bedankt sich für die Einladung und führt aus, dass der Kindertagesstättenbedarfsplan aufgrund eines Ratsbeschlusses vom 17.02.12 erstellt worden sei.

Grundsätzlich werde die Planung jährlich erstellt. Dabei würden alle Wartelisten der Einrichtungen abgeglichen. Hinzu kämen Elternbefragungen. Im Ergebnis lasse sich aktuell feststellen, dass sehr hoher Bedarf an Krippenbetreuungsplätzen bestehe.

Anschließend stellt sie den Plan anhand einer Präsentation vor, die dem Protokoll als Anlage 1 beigefügt ist.

Im Hortbereich sei die Bedarfsdeckung mit 21,9 % von 22,5 % fast erreicht. Durch den Ausbau von Grundschulen zu Ganztagsschulen werde die Versorgungsquote weiter steigen.

 

Auf die Frage von Frau Dr. Schmidt-Möbus, welche Schule in Geismar betroffen sei, antwortet Frau Broistedt, dass derzeit keine Geismarer Schule für die Umstellung zur Ganztagsschule vorgesehen sei. In der Wilhelm – Busch – Schule scheitere die Umstellung leider an der Raumsituation.

 

Auf die Frage von Herrn Opitz bezüglich der Entfernungen von Hortgruppen zu den Schulen antwortet Frau Broistedt, dass neue Hortgruppen nur noch an Schulstandorten eingerichtet würden.

 

Auf die Frage von Frau Wirth, ob den Lehrern für die Betreuung mehr Stunden zur Verfügung gestellt würden antwortet Frau Broistedt, dass für die Anzahl der vorhandenen Klassen zusätzliche Stunden zur Verfügung gestellt würden.

 

Auf die Frage von Herrn Opitz nach der Adolf-Reichwein-Schule antwortet Frau Broistedt, dass diese mit zwei Hortgruppen gut aufgestellt sei. Zu einer Umwandlung zur Ganztagsschule könne es aber in diesem Fall kommen.

 

Bezogen auf Geismar führt Frau Broistedt aus, dass eine Steigerung des Krippenangebotes avisiert werde.

Für die Kindertagesstätte St. Martin sei eine Lösung gefunden worden, da derzeit kein Bedarf für die vorhandene I-Gruppe bestehe. In einem Zwischenschritt soll eine altersübergreifende Betreuung  erfolgen, wodurch 15 zusätzliche Krippenplätze angeboten werden könnten.

Da die Hortgruppe des ASC Göttingen auf den Zietenterrassen nicht ausgelastet sei, würden dort zusätzlich Kindergartenplätze angeboten.

 

Auf die Frage von Frau Wagener-Brandt nach den möglichen Betreuungszeiten antwortet Frau Broistedt, dass theoretische jede zeitliche Betreuung mit Ausnahme der Nacht möglich sei.

 

Frau Eimer – Bathke führt aus, dass das GDA-Wohnstift der Kita St. Martin Räumlichkeiten für eine Kinderbetreuung im Wohnstift angeboten habe. Sie könne sich vorstellen, die benötigten Räumlichkeiten der Wilhelm-Busch-Schule für die Ganztagsbetreuung zur Verfügung zu stellen.

 

Frau Broistedt erläutert, dass das Wohnstift ursprünglich durch Zusammenlegung zweier Wohnungen diese Betreuungsmöglichkeit habe schaffen wollen. Die Haushaltslage der Stadt lasse jedoch nicht zu, diese weitere Einrichtung zu finanzieren. Die Idee selbst sei in der Verwaltung angekommen. Eventuell finde sich ein Unternehmen, welches an Belegplätzen interessiert sei.

 

Auf die Frage von Frau Dr. Döring, ob das EHP in die Zahlen bereits mit eingeflossen sei antwortet Frau Broistedt, dass im Rahmen des EHP Gebühren neu gestaffelt würden, jedoch kein Angebot eingespart werden solle.

 

Auf die Frage von Herrn Ungerer, ob die Stadt mit juristischen Auseinandersetzungen durch den zum 01.08.2013 bestehenden Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz rechne antwortet Frau Broistedt, dass die Verwaltung bemüht sei, alle Ansprüche zu erfüllen.

 

Herr stellvertretender Ortsbürgermeister Harms dankt Frau Broistedt für den ausführlichen Bericht.

ALLRIS® Test-Dokument HTML Konvertierung

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 12-04-11 Kita-Bedarfsplanung in Geismar (280 KB)      

 

 

 
 

zurück