zurück
 
 
3.öffentliche Sitzung des Ortsrates Nikolausberg
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsrat Nikolausberg Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 23.02.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:25 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Gasthaus "Zum Klosterkrug", Kalklage 2, 37077 Göttingen-Nikolausberg
Ort:
GrSB90/003/12 Antrag SPD und Bündnis 90/Die Grünen betr. Appell an Hundehalter im 2. Infoblatt des Ortsrates
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:SPD-Bündnis 90/Die Grünen-Gruppe im Ortsrat Nikolausberg   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Knoke bringt den Antrag ein und begründet diesen.

 

Herr Wegner äert seine Verwunderung über die geforderte Ermächtigung. Er halte durch das Infoblatt die Belange der CDU-Ortsratsfraktion für nicht zureichend berücksichtigt, weswegen die CDU das Infoblatt nach wie vor ablehne und vertritt die Meinung, dass der Ortsbürgermeister das Infoblatt ausschließlich nach seinen Vorstellungen gestalte. Er befürchte, dass es durch diese Art der Berichterstattung zu einer Hatz gegen Hundehalter kommennnte und bittet darum, dass hier ein differenzierter Appell an die Hundehalter gerichtet werden solle. Er bedauere grds. auch den Zustand, allerdings müsse klar zum Ausdruck gebracht werden, dass es auch Hundehalter gebe, die den Kot entfernen.

 

Frau ntzler ergänzt, dass es sich hierbei auch um eine Ordnungswidrigkeit handele. Ggf. müsse man solche Personen, soweit so etwas beobachtet wird, auch anzeigen.

 

Herr Weide stimmt Frau Güntzler und Herrn Wegener zu. Er werde die Textfassung vorab allen Fraktionen zur Stellungnahme zur Verfügung stellen.

Der Ortsrat beschließt einstimmig:

 

Der Ortsbürgermeister wird ermächtigt, im Informationsblatt des Ortsrates Ausgabe Nr. 2 einen differenzierten Appell an die Hundehalter des Ortes zu richten, den Kot ihrer Hunde nach dem Geschäft sofort zu entfernen.

 
 

zurück