zurück
 
 
41. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 09.06.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:02 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB51/313/11 Änderung der Zuwendungsrichtlinie und der Leistungs- und Budgetverträge mit freien Kita-Trägern
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:51-Fachbereich Jugend   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Frau Broistedt stellt die Vorlage der Verwaltung vor

 

Frau Broistedt stellt die Vorlage der Verwaltung vor. Sie macht insbesondere darauf aufmerksam, dass es sich bei den vorgeschlagenen Änderungen in den Leistungs- und Budgetverträgen und der Zuwendungsrichtlinie um von den freien Kita-Trägern gewünschte Veränderungen handelt.

 

Herr Lieske weist darauf hin, dass die auf dieser und den nächsten beiden Vorlagen ausgewiesene Beratungsfolge falsch sei. Die Vorlagen würden zunächst im Jugendhilfeausschuss, am 15.06. im Verwaltungsausschuss und im Rat beraten.

 

Auf Nachfrage von Frau Fischer bestätigt Frau Broistedt, dass sich die Zuordnung der Kita-Träger zu den Trägergruppen nicht geändert habe.

 

Frau Fischer stellt die Vorlage der Verwaltung zur Abstimmung. Die Vorlage wird einstimmig genehmigt.

 

Beschlussvorschlag des Jugendhilfeausschusses:

 

Beschlussvorschlag des Jugendhilfeausschusses:

 

„Der Rate möge beschließen:

 

1. Die Qualitätsentwicklung und die Qualifizierung pädagogischen Personals in Kitas freier Träger werden ab 01.01.2012 entsprechend der in der Anlage 1 befindlichen „Fortbildungsoffensive in Kitas freier Träger“ gefördert.

 

2. Die Verwaltung wird beauftragt, mit den freien Kita-Trägern in der Stadt Göttingen den in der Anlage 2 befindlichen Leistungs- und Budgetvertrag zum 01.01.2012 abzuschließen.

 

3. Die in der Anlage 3 befindliche „Richtlinie über die Gewährung einer Zuwendung an freie und kirchliche Träger von Kindertagesstätten in der Stadt Göttingen“ wird beschlossen.“

 

 

 

 

 
 

zurück