zurück
 
 
36.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Weende/Deppoldshausen
TOP: Ö 3
Gremium: Ortsrat Weende/Deppoldshausen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 12.05.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 20:50 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Thiehaus Weende, Breite Str. 17, 37077 Göttingen-Weende
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Arnold begrüßt zunächst Herrn Melzer, der zum Tagesordnungspunkt 4 Stellung nehmen werde

Herr Ortsbürgermeister Arnold begrüßt zunächst Herrn Melzer, der zum Tagesordnungspunkt 4 Stellung nehmen werde. Des Weiteren teilt er folgendes mit:

 

1.       Er dankt allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung und Teilnahme am 07.05.2011 beim Jahresempfang/ Einweihung der neuen Festhalle im Mehrzweckgebäude. Besonderen Dank richtet er an den Hausmeister Herrn Rohde für sein Engagement insbesondere auch beim Schließdienst. Alles in allem sei die Veranstaltung „eine runde Sache“ gewesen.

2.       Das Problem hinsichtlich der Bezeichnung der neuen Halle bestehe fort. Die Verwaltung tue sich mit dem Begehren des Ortsrates die Halle „Festhalle“ zu nennen sehr schwer. Herr Arnold habe hier bereits Gespräche mit dem Oberbürgermeister geführt und werde diese fortführen. Sollten die Unstimmigkeiten zwischen Verwaltung und Ortsrat nicht beseitigt werden können, strebe er einen Ratsantrag hinsichtlich der Benennung an.

3.       Ihn habe eine Beschwerde betr. einer Telekombaustelle in der Otto-Lauffer-Straße erreicht. Hier habe er Kontakt zum Fachbereich Tiefbau und Bauverwaltung aufgenommen, die sich der Angelegenheit angenommen haben und eine rasche Problembeseitigung zugesagt haben.

4.       Am 10.05.2011 hat ein Organisationstreffen betr. des bevorstehenden Freibadfestes stattgefunden. Hier habe es ein durchweg positives Echo gegeben. Die Planungen mit Radio 21 seien weit fortgeschritten und mehrere Vereine und Weender Institutionen haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Am 31.05.2011 werde es ein zweites Organisationstreffen geben.

 

Herr Wolf teilt für die Verwaltung mit:

 

1.       Der Verwaltung sei eine Beschwerde betr. der provisorischen Ampel an der Robert Koch Straße/ Im Hassel zugegangen. Das Problem konnte zwischenzeitlich durch das NLSTBV beseitigt werden.

2.       Stellungnahme der GöVB betr. der Anregung des Ortsrates an der Haltestelle „Friedrich Ebert Straße“ ein Bushaltestellenhäuschen aufzustellen (Anlage1).

3.       Es wird nochmals um Vorschläge für die Seniorenausfahrt 2011 gebeten.

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1_Stellungnahme GöVB (48 KB)      

 

 

 
 

zurück