zurück
 
 
30.öffentliche Sitzung des Ortsrates Herberhausen
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsrat Herberhausen Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 10.05.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:35 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürgerhaus Herberhausen, Eulenloch 6, 37075 Göttingen-Herberhausen
Ort:
HeCDU/003/11 Antrag der CDU-Fraktion betr. Förderung der Imkerei in Herberhausen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:CDU-Ortsratsfraktion Herberhausen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Eiselt bringt die Vorlage ein und begründet diese

Frau Eiselt bringt die Vorlage ein und begründet diese. Zur Finanzierung des Zuschusses schlage sie vor, dass man den Anteil des MGV, sofern dieser keinen Zuschuss mehr erhält, so wie bei der letzten Ortsratssitzung über die Verteilung der Zuschüsse angeregt, verwenden könne.

 

Herrn Fehrensen verwundern die geplanten 150,00 Euro Zuschuss. Solange der MGV singt, kann und wird man diesem den Zuschuss nicht streitig machen. Zudem erfordere die Imkerei sehr viel Aufwand, so dass er seine Zweifel daran hege, Jugendliche hierfür begeistern zu können. Er stehe der Sache skeptisch gegenüber.

 

Frau Eiselt erläutert, dass man zunächst für die Imkerei werben solle um Interessierte hierfür zu gewinnen. In einem zweiten Schritt könne dann über einen Zuschuss entschieden werden.

 

Herr Lockemann erläutert, dass der Imker Herr Laskawy seine Hilfe angeboten habe. Vielleicht freue er sich auch, wenn er einen Nachfolger gewinnen könnte.

 

Frau Ortsbürgermeisterin Möhring erläutert, dass sie den Aushang und die Veröffentlichung unterstütze. Der Imker könne ggf. einen Vortrag in der Schule halten. Den Zuschuss empfiehlt sie nicht zu beschließen.

 

Dem schließt sich Herr Spangenberg an. Sollte ein Zuschuss erforderlich sein, werde der Ortsrat hierauf flexibel reagieren. Zunächst solle die Angelegenheit beworben werden um so das Interesse feststellen zu können.

Der Ortsrat beschließt einstimmig

Der Ortsrat beschließt einstimmig.

1

1.      Der Ortsrat möge in diesem Jahr durch Aushang und Veröffentlichungen in allen im Ort kursierenden Publikationen auf die Förderung der Imkerei durch den Ortsrat hinweisen.

2.      Der Ortsrat möge in der Schule anregen, sich mit der Bienenzucht zu befassen und in Absprache mit den Imkern Projekte zu vereinbaren.

 

 
 

zurück