zurück
 
 
69. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
TOP: Ö 9
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 10.03.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 20:45 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB61/839/11 Bebauungsplan Göttingen Nr. 121, 2. Änderung "Prinzenstraße-Nord"
- Bescheidung der Anregung
- Satzungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Dienberg nimmt Bezug auf die Beratung der Angelegenheit im Rahmen des Aufstellungsbeschlusses resp

Herr Dienberg nimmt Bezug auf die Beratung der Angelegenheit im Rahmen des Aufstellungsbeschlusses resp. des Entwurfsbeschlusses; inhaltlich könne er daher weitestgehend auf die seinerzeitige Beratung verweisen. Herr Lepper ergänzt, dass im Rahmen der öffentlichen Auslegung lediglich eine Anregung des BUND eingegangen sei; die Bäume am Leinekanal als zu erhaltend festzusetzen. Dieser Anregung wolle man folgen. 

 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Der Rat der Stadt Göttingen möge beschließen:

Der Rat der Stadt Göttingen möge beschließen:

 

1.              Die zum Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen Nr. 121, 2. Änderung „Prinzenstraße-Nord“ im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregung wird entsprechend dem Vorschlag in der Anlage zu dieser Vorlage beschieden.

2.              Der Bebauungsplan Göttingen Nr. 121, 2. Änderung „Prinzenstaße  -Nord“ wird gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung mit seiner Begründung beschlossen.

3.              Der Geltungsbereich wird im Norden durch das Gelände des ehemaligen Alten Stadtbades, im Osten durch die Straße Stumpfebiel, im Süden durch die Mühlenstraße und im Westen durch den Leinekanal begrenzt.

Er umfasst die Flurstücke 20/5, 20/6, 22/2, 22/3, 23-26 und 86/1 vollständig sowie 86/2 und 61/3 teilweise - alle Flur 22 Göttingen.

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:500.

 
 

zurück